Der Klassikerforumswettbewerb 2019 - Die Listen

  • finsbury

    Hat den Titel des Themas von „Der Klassikerforumswettbewerb 2019 - DIe Listen“ zu „Der Klassikerforumswettbewerb 2019 - Die Listen“ geändert.
  • Meine Resteliste


    Octave Mirbau: Nie wieder Höhenluft (bald fertig)
    habe ich weggestellt, ich fürchte, das wird nichts mehr ... etwa ein Drittel habe ich gelesen, dann ging mir mehr und mehr die Luft aus.


    Henry James: Bildnis einer Dame


    Fünf Franzosen


    Victor Hugo: Das Teufelsschiff (gelesen und vorgestellt)

    Emile Zola: Paris (gelesen und vorgestellt)

    Guy de Maupassant: Bel Ami (gelesen)

    Edmond de Goncourt: Die Brüder Zemganno / Juliette Faustin (gelesen und vorgestellt)

    Gustave Flaubert: Reisetagebuch aus Ägypten (gelesen und vorgestellt)


    Drei Reisende


    Herman Melville: Moby Dick (Übersetzung von Friedhelm Rathjen)

    Fjodor M. Dostojewskij: Die Brüder Karamasow (Übersetzung von Swetlana Geier)

    Joseph Conrad: Lord Jim (gelesen)

  • Klassiker aus 5 Jahrhunderten:


    13. Jh. Nibelungenlied

    17. Jh. Grimmelshausen - Der abenteuerliche Simplicissimus Teutsch

    18. Jh. Johann Gottfried Seume - Spaziergang nach Syrakus

    19. Jh. Theodor Fontane - Vor dem Sturm

    20. Jh. Thomas Mann - Der Zauberberg



    Klassiker aus 5 Literaturen (wobei zweimal Russland vertreten ist):


    Russland: Fjodor Dostojewski - Werk wird erst entschieden

    Russland: Lew Tolstoi - Anna Karenina

    Frankreich: Gustave Flaubert - Madame Bovary

    England: Edward Bulwer-Lytton - Das Geschlecht der Zukunft

    Österreich: Adalbert Stifter - Der Nachsommer


  • Resteliste


    "Verlorene Illusionen" von Honoré de Balzac (ca. 1840)

    "Das Gemeindekind" von Marie von Ebner-Eschenbach (1887



    Klassik Phantastik


    Die gleissende Welt - Margaret Cavendish (1666)

    Das grüne Gesicht - Gustav Meyrink (1917)

    Das Geschlecht der Zukunft - Edward Bulwer-Lytton

    Undine - Friedrich de la Motte Fouqué (1811)

    Reise zum Mond und zur Sonne - Cyrano de Bergerac (1657)


    "Lesen stärkt die Seele" (Voltaire)

    Einmal editiert, zuletzt von Firiath ()

  • Ein Buch muss die Axt sein für das gefrorene Meer in uns. (Kafka)

    3 Mal editiert, zuletzt von finsbury ()

  • Fünf deutsche Romane des 19. Jahrhunderts

    Goethe: Wilhelm Meisters Lehrjahre

    Novalis: Heinrich von Ofterdingen

    Keller: Der grüne Heinrich

    Stifter: Witiko oder Nachsommer

    Fontane: Quitt (einer der wenigen Fontane-Romane, die ich noch nicht kenne)


    Fünf deutsche Romane des 20. Jahrhunderts

    Hermann Kant: Der Aufenthalt

    Jakob Wassermann: Josef Kerkhovens dritte Existenz

    Horst Lange: Schwarze Weide

    Martin Walser: Ehen in Philippsburg

    Arnold Zweig: Der Streit um den Sergeanten Grischa

  • Fünf Klassiker aus fünf Ländern


    Christine Lavant, Aufzeichnungen aus einem Irrenhaus

    Erich Maria Remarque, Der schwarze Obelisk

    John Fowles, Des Sammler

    Cesare Pavese, Die einsamen Frauen

    Blaise Cendrars, Moloch. Das Leben des Moravagine