Böse Geister Fjodor M. Dostojewski

  • Hallo,


    wer hat denn Lust + Zeit mit mir demnächst Böse Geister von Dostojewski zu lesen. Ich habe das Buch in der Übersetzung von Swetlana Geier, die sehr gut sein soll.


    :winken:


    Gruß


    Bettina

    Ein Raum ohne Bücher ist ein Körper ohne Seele.
    <br />Cicero

  • Ich nehme an das ist dasselbe Werk wie "Die Dämonen", einfach in anderer Titelübersetzung? Wäre sonst bei einem Dostojewski immer mal dabei.
    "Schuld und Sühne" habe ich beispielsweise auch schon als "Verbrechen und Strafe" gesehen. Leider kann ich kein russisch, mich würde schon einmal interessieren, welche Übersetzungen da dem Original näherkommen...


    Imrahil

    &quot;Die Kunst des Nachdenkens besteht in der Kunst..., das Denken genau vor dem tödlichen Augenblick abzubrechen. - Thomas Bernhard, Gehen

  • Moin, Moin!


    Zitat von "Imrahil"

    "Schuld und Sühne" habe ich beispielsweise auch schon als "Verbrechen und Strafe" gesehen. Leider kann ich kein russisch, mich würde schon einmal interessieren, welche Übersetzungen da dem Original näherkommen...


    "Verbrechen und Strafe", also die Neuübersetzung durch Svetlana Geier. Gab es auch unter dem Titel "Raskolnikow" (Aufbau-Verlag). Geier selbst sagte: "Das ist die wörtliche Übersetzung. In allen anderen Sprachen heißt der Roman "Verbrechen und Strafe", nur im Deutschen nicht. Den Titel "Schuld und Sühne" haben wir dem deutschen Protestantismus zu verdanken." Die Dämonen habe ich auch schon als "Die Teufel" gesehen.

  • hi,


    habe das Buch vor kurzem gelesen: nicht so einfach, selbst im Nachwort schreiben sie sinngemäß, dass Dostojewskij hier die Rezeptionsfähigkeit seiner Leser überstrapaziert... aber wenn du die Hälfte schaffst, dann wirst du zum Ende hin gebührend entlohnt werden für deine Mühe... das nur so als Warnung und Ratschlag...


    Beim "Jüngling" oder den "Brüdern Karamazoff" wäre ich dabei, die fehlen mir nämlich noch...


    Gruß,
    Lucien

  • hallo,


    wäre gern dabei, hätte aber ansonsten auch nichts gegen etwas anderes von f.m.d., hab allerdings gerade erst den spieler gelesen, und schuld und sühne ist auch noch nicht so lange her...


    werd erstmal versuchen, die dämonen zu besorgen...


    gruß, aljaz

  • Hallo.


    Ich habe auch Interesse an einer Leserunde zu Dostojewski, entweder "Böse Geister" oder "Karamasow", da ich beide Bücher ungelesen im Regal stehen habe. Ich bin bisher sehr unbelesen, was die russischen Klassiker angeht; zwar kaufe ich mir immer wieder mal ein Buch, gucke dann aber doch nie rein, weshalb, weiß ich allerdings nicht. Vielleicht hilft mir der "Druck" einer Leserunde dabei, meinen Lesehorizont zu erweitern.


    Saltanah


  • Hallo Bettina,


    1. Dostojewskij sollte man imho nur noch in den Übersetzungen von Frau Geier lesen.


    2. Ich hätte Lust "Böse Geister" (früher in anderen Übersetzungen "Die Dämonen") mit dir zu lesen, allerdings nur, wenn du mir versicherst, dass es nicht dein erster Dostojewskij ist. Im anderen Fall würde ich vorschlagen, dass wir zuerst mit einem etwas leichteren Einstieg in D. Werke beginnen.


    3 "Der Idiot" von D., in der Übersetzung von Frau Geier ist als Fischer TB Nr. 13510 für € 14,90 zu haben und wäre imho ein geeigneter Einstieg.


    Gruß


    Georg

  • Hallo Georg,


    es wäre mein erster Dostojewski... Ich hatte schon mal angefangen, das Buch alleine zu lesen. Das war aber wirklich etwas heftig.


    Wie sieht es denn mit den Büchern "der Spieler" oder die Brüder K. aus? Ist das was für den Einstieg?


    Gruß


    Bettina

    Ein Raum ohne Bücher ist ein Körper ohne Seele.
    <br />Cicero

  • hallo,


    ich wäre mit die brüder karamasov einverstanden, müsste ich mir aber erst noch besorgen... fänds toll, wenn wir uns auf einen titel einigen könnten... dämonen/böse geister scheint ja aus dem gespräch zu sein!?


    den idioten kenn ich auch noch nicht, wäre ich auch dabei...


    gruß, aljaz

  • Guten Abend!


    Wollen wir uns auf den Idioten einigen?


    Seid Ihr noch in anderen Leserunden involviert oder wollen wir gleich anfangen?


    Gruß


    Bettina

    Ein Raum ohne Bücher ist ein Körper ohne Seele.
    <br />Cicero

  • Hallöchen,


    um noch etwas Verwirrung zu stiften:
    Bei "Schuld und Sühne" alias "Verbrechen und Strafe" wäre ich (aber nur in größerer Runde) dabei.


    Viele Grüße,
    Zola

  • hallo alle


    hallo zola,


    hätt auch am liebsten ne größere runde, allerdings würde ich mich bei schuld und sühne ausklinken, das habe ich erst vor kurzem zum 2. mal gelesen, würde also lieber was für mich neues lesen...


    habe seit heute den idioten im regal stehen, das wäre mein derzeitiger favorit... und anfangen könnten wir damit gern sobald wie möglich, bettina, allerdings nur, wenn wir genug mitleser finden...


    gruß, aljaz

  • Hallo zusammen


    Ich werde ja so oder so nicht mitlesen, weise aber hier doch auch darauf hin, was ich in einem andern Vorschlags-Thread zum Thema Entscheidungsfindung gepostet habe, und mache auch Euch den Vorschlag, stur am Vorschlag des Erstposters festzuhalten. Wer was anderes lesen will, darf ja jederzeit und ungeniert einen eigenen, separaten Vorschlag machen. Alles andere führt aber imho zu langen Diskussionen.


    Grüsse


    Sandhofer

    Wo nehme ich nur all die Zeit her, so viel nicht zu lesen? - Karl Kraus

  • Zitat von "sandhofer"

    stur am Vorschlag des Erstposters festzuhalten. Wer was anderes lesen will, darf ja jederzeit und ungeniert einen eigenen, separaten Vorschlag machen. Alles andere führt aber imho zu langen Diskussionen.



    Was spricht den dagegen, erst nach einer Diskussion festzulegen, was man eigentlich lesen will?



    Und wenn die Leserundeninitiatorin am 28. Febr. (also 4 Tage nach dem Ursprungsvorschlag) schreibt:


    „Wollen wir uns auf den Idioten einigen?“


    dann denke ich, sollte man das akzeptieren.


    Oder was nützt es, wenn wir zu D. 5 verschiedene Vorschläge haben, mit je 1 bis 2 Interessierte: so kommt keine Leseunde zustande.


    Gruß


    Georg

  • Hallo allerseits


    Nur interessehalber, da ich Dostojewski-"Fan" bin .. ist hier eine Runde zustande gekommen?


    Georg : Warum sollte man Dostojewski nur noch in den Übersetzungen von Frau Geier lesen?


    mfg


    Daniela

    &quot;Kunst und Unterhaltung sind verschwistert und keine Feinde.&quot; - John Irving

  • Hallo,


    Zitat von "elahub"

    Nur interessehalber, da ich Dostojewski-"Fan" bin .. ist hier eine Runde zustande gekommen?


    Sie hatten sich dann auf den "Idioten" geeinigt, die Leserunde ist aber glaube ich etwas im Sand verlaufen.


    Bei den "Dämonen" alias "Böse Geister" wäre ich dieses Jahr mit dabei :smile:


    Viele Grüße,
    Zola

  • Sofern's vom nämlichen Buch dann die Geier Übersetzung als paperback gibt, was bei den Bösen Geistern der Fall ist, hätte ich auch Interesse.
    Die Gleichsetzung von "bösen Geistern" mit Dämonen ist auch eine rein christliche Sichtweise (gibt dort halt nur einen Guten).

  • genau, das Verlaufen im Sand, das war letztes Jahr, schmunzelt.
    ich habe den Idioten dann innerhalb von 3 Wochen praktisch alleine gelesen. Resonanz gab es in dem Thread hier keine mehr.