Elizabeth Gaskell: Nord und Süd

  • Hallo,


    nachdem jetzt dieser wichtige Roman Gaskells in neuer deutscher Übersetzung erschienen ist - worauf dankenswerter Weise GinaLeseratte im Gaskell-Thema aufmerksam machte - und auch als Ebook erhältlich ist


    Kaufen* bei

    Amazon
    * Werbe/Affiliate-Link


    haben vielleicht einige Interesse, dieses Werk zu lesen.


    Gaskell (1810 bis 1865) veröffentlichte den Roman 1854/55 in Dickens Zeitschrift "Household Words" in dessen Auftrag. Der Roman spielt vor dem Hintergrund der Industriellen Revolution und soll das Schicksal insbesondere der Industriearbeiter thematisieren.


    Die Leserunde muss nicht in den nächsten Monaten starten: Ich könnte mir auch einen Start erst im Frühjahr 2015 vorstellen.

    Ein Buch muss die Axt sein für das gefrorene Meer in uns. (Kafka)

    Einmal editiert, zuletzt von finsbury ()

  • Ich bekunde Interesse :winken:

    Man muss noch Chaos in sich haben, um einen tanzenden Stern gebären zu können. Nietzsche in "Also sprach Zarathustra"

  • Nun, das klingt doch schon gut, @Krümel, JH Newman und Gina!


    Sammeln wir erst einmal noch und planen dann einen möglichen Start.

    Ein Buch muss die Axt sein für das gefrorene Meer in uns. (Kafka)


  • Ich freue mich über deine Bestrebung, Lost .
    Wäre für dich auch ein Frühjahrstermin annehmbar?


    Das Buch ist mittlerweile auf meinem Kindle und das Frühjahr 2015 ist mir sehr Recht, dann kann ich mir das auch gut einplanen (Tradition ist, im neuen Jahr mit der Suche nach der verloren Zeit zu beginnen, womit ich voraussichtlich im Januar beschäftigt bin. Die sollte ich aber Anfang Februar gefunden haben). Ein Scheitern, wie bei W.Meister, schließe ich so ziemlich aus.

  • Jetzt wären wir dann zu fünft:


    GinaLeseratte
    Krümel
    JHNewman
    Lost
    finsbury


    Soll ich dann mal den 1. oder 15. März 2015 eintragen? Beides wären Sonntage.

    Ein Buch muss die Axt sein für das gefrorene Meer in uns. (Kafka)

  • Mittlerweile habe ich übrigens auch eine DVD-Sammlung mit Verfilmungen ihrer Romane. Ob ich mich zurückhalten kann "Nord und Süd" vor der Lektüre als Film anzuschauen kann ich nicht sicher sagen.

  • Ich würde eventuell gerne mitlesen, kann aber leider nicht so weit im Voraus planen (beruflich werden ab Herbst einige Veränderungen kommen, deshalb weiß ich nicht, wie es im Frühjahr dann aussieht). Ich merke mir den Termin auf jeden Fall mal vor.


    Die BBC-Verfilmung mit Richard Armitage fand ich übrigens sehr gelungen.

  • Als Wiedereinsteigerin hier im Forum würde ich mich der Gaskell-Runde anschliessen. Den Roman habe ich vor einigen Jahren gelesen und in guter Erinnerung. Wiederlesen dürfte sich lohnen, allerdings würde ich auf Englisch lesen, Übersetzungen aus dem Englischen halte ich nicht aus.
    Liebe Grüsse,
    Maja

  • Sehr schön,


    dann trage ich mal den ersten März 2015 ein.


    @ Maja, willkommen zurück im Forum und schön, dass du mitlesen willst. Umso besser, wenn du das Original liest, dann kannst du uns bestimmt wertvolle Einsichten vermitteln.


    thopas , klar kann man nicht wissen, was die Zukunft bringt. Wir freuen uns, wenn du dabei bist und ich wünsche dir viel Erfolg bei den beruflichen Änderungen.


    Und nun sind wir im optimalen Falle schon zu siebt:


    GinaLeseratte
    Krümel?
    JHNewman
    Lost
    Maja
    thopas
    finsbury

    Ein Buch muss die Axt sein für das gefrorene Meer in uns. (Kafka)

    Einmal editiert, zuletzt von finsbury ()

  • Der große Roman von Elizabeth Gaskell, gerade neu in Übersetzung als Ebook erhältlich, soll hier in Gemeinschaft gelesen werden.
    Angemeldete Teilnehmer:


    Volker
    GinaLeseratte
    Krümel
    Jaqui ?
    JHNewman
    Lost
    Maja
    thopas ?
    finsbury

    Ein Buch muss die Axt sein für das gefrorene Meer in uns. (Kafka)

    Einmal editiert, zuletzt von sandhofer ()

  • Hallo zusammen!


    Edith hat in meinem Auftrag den Titel des Thread so angepasst, dass wir auch schon in der Übersicht wissen, worum's hier geht. Nix für Ungut!


    Grüsse


    sandhofer

    Wo nehme ich nur all die Zeit her, so viel nicht zu lesen? - Karl Kraus

    Einmal editiert, zuletzt von sandhofer ()

  • Moin, Moin!


    Edith hat in meinem Auftrag den Titel des Thread so angepasst, dass wir auch schon in der Übersicht wissen, worum's hier geht. Nix für Ungut!


    Bedeutet "angepaßt", daß zuungunsten des korrekten deutschen Titel operiert wird? Denn ich finde das Buch nur unter "Norden und Süden" (Manesse bzw. Kindle Version)


  • Bedeutet "angepaßt", daß zuungunsten des korrekten deutschen Titel operiert wird? Denn ich finde das Buch nur unter "Norden und Süden" (Manesse bzw. Kindle Version)


    Manesse? Schön wär's ... Kindle oder teures Taschenbuch (BoD).
    Mit dem Titel hast Du natürlich recht.


    Gruß, Gina