DER DUNKLE TURM

  • Ich hoffe es ist kein Problem, wenn ich jetzt ein neues Thema über die Stephen King Saga Der Dunkle Turm eröffne. Er gehört ja nicht zur klassischen Literatur!!
    Wie auch immer, ich würde mich sehr freuen eure Kritik zu lesen oder Fragen bezüglich des siebenbändigen Werkes zu beantworten.


    Für Insider : Ich wünsche euch lange Tage und angenehme Nächte....


    :winken:

  • Endlich! Danke-sai (auch für Insider) Das hat mir in diesem Forum gefehlt ;). Ich bin eine begeisterte Dunkle-Turm Leserin...mir fehlt nur noch der letzte Teil, dann habe ich das Abenteuer hinter mir.
    In den Weihnachtsferien werde ich damit anfangen, und ich denke ich werde auch fertig...werde es verschlingen wie Harry Potter! Ich freue mich schon sehr darauf! Kann es kaum erwarten!


    jaja, Susan Delgado, das Mädchen am Fenster ;)

  • Ja bitte, lies es ganz schnell!!!!!!!!!!!!!!!! Dann kann ich endlich mit dir darüber reden. :klatschen::freu:


    Hat irgendwer von euch im Forum einen der Teile schon gelesen???
    Wenn nicht dann bitte kauft oder borgt euch den ersten aus, probiert es einfach aus.
    Der erste Teil heißt SCHWARZ.

  • Zitat

    Der Mann in Schwarz floh durch die Wüste, und der Revolvermann folgte ihm.


    :zwinker:


    Das ist der erste Satz im ersten Teil. Na, haben wir euer Interesse geweckt? :smile:

  • Ich hab leider keine Zeit die ganze Serie zu lesen! Allein wenn ich daran denke wieviele Bücher ich für mein Deutsch Spezialgebiet lesen muss wird mir schwindlig! Aber irgendwann werde auch ich Der dunkle Turm lesen! :winken: [/list]

    Wer schauen kann, der sehe. Wer sehen kann, der betrachte.

  • Schon mal ein Buch von ihm gelesen?
    Aber du hast schon irgendwie recht, nicht alle seine Bücher sind gut. Das Mädchen oder Cujo habe mir zum Beispiel überhaupt nicht gefallen. ABer SHining ist zum Beispiel eines dieser Bücher, die man nicht weglegen kann und bis 2 Uhr in der Früh liest.


    Der Dunkle Turm ist aber wirklich sehr spannend... der erste Teil geht so halbwegs, aber ab dem zweiten Teil will man immer meeeeehr ;)


    Vielleicht ist Stephen King einer dieser Autoren die man entweder liebt oder hasst...

  • Ich hab Der Todesmarsch vor langer Zeit gelesen! Das war soo super! Aber sonst mag ich King wahrscheinlich auch nicht so! :zwinker:

    Wer schauen kann, der sehe. Wer sehen kann, der betrachte.

  • Das ist das Vorurteil vieler die ich kenne, und denen ich dieses Buch empfohlen habe. Ich find's schade sich von solchen Meinungen abhalten zu lassen es zu lesen. Ich denke mir einfach, dass man es trotzdem versuchen sollte!


    Die DT (Dark Tower) Reihe wird jetzt schon zur Weltliteratur gezählt. :bang:

    @holden Welche hast du denn gelesen?

  • Naja ich denke mal, dass er schon in ein paar Bücher reingelesen hat und nur deshalb diese Meinung vertritt! ;) Es ist halt nicht für Jedermann und für diejenigen, die mehr klassische Bücher lesen ist King beim ersten Mal natürlich seltsam! :breitgrins:


    Ich steh nicht so auf diese Horror-Schiene oder was das ist! Dagegen reizen mich Psycho-Thriller total! :entsetzt: Die sind super! ;)

    Wer schauen kann, der sehe. Wer sehen kann, der betrachte.

  • Hallo zusammen!
    Herzlich willkommen, SusanDelgado! :blume:


    Zitat von "SusanDelgado"

    Die DT (Dark Tower) Reihe wird jetzt schon zur Weltliteratur gezählt. :bang:


    Von wem denn?


    Grüsse


    Sandhofer

    Wo nehme ich nur all die Zeit her, so viel nicht zu lesen? - Karl Kraus

  • @Susan
    Chritine, ES, Cujo, Das Mädchen -tja nachdem ich also einem Autor den ich nicht mag soviele Chancen gegeben habe und der mir nachwievor nicht gefällt werd ich auch nichts mehr von ihm lesen da es für mich nur Zeitverschwendung wäre.

  • King selbst aber hat gesagt, dass Der Dunkle Turm nicht wirklich der Stil ist, den man von ihm kennt.
    Zur Info: Wartet nur die Verfilmung ab, dann werdet ihr ihn sicher lesen ;)


    @ Holden: Ich verstehe deine Argumente, und bin dir nicht böse, wenn du das nicht lesen willst :wink: aber du verpasst was...

  • fein, dass man mal einen king ordner hier findet- auch wenn er nun wirklich nicht zu den klassikern gehört. ich liebe meinen king. king war immer meine "schundlektüre" während meines studiums. man braucht ja zwischendurch mal was anderes.....als klassiker.


    die turmreihe habe ich inzwischen auch gelesen. ist wirklich was ganz anderes. allerdings hatte ich mit schwarz so meine differenzen. ich fand das buch damals soooo grottenschlecht, dass ich drei gar nicht lesen wollte. nun, so circa 10 Jahre später hab ich alle bände durch. was soll ich sagen, über das ende kann man streiten :zwinker:


    @ den fänger im roggen
    mit der ausnahme von christine hast du wirklich nicht die dollsten werke von ihm gelesen. aber auch das ist alles ansichtssache.


    lg
    jacky

  • Zitat von "Jacky"

    über das ende kann man streiten


    das kann man bein King leider immer, das Ende fällt eigentlich regelmäßig hinter den Gesamtentwurf zurück. Am schlimmsten vermutlich bei "It", als einigermaßen konsequent hab ich eigentlich nur "Needful Things" in Erinnerung.


    Aber da ich die Turm-Bände nicht kenne, bin ich auch schon wieder ruhig :smile:

  • Zitat von "sandhofer"


    Von wem denn?


    Ohne mich auf die Etikettierungsfragen einlassen zu wollen, hier nur der Hinweis, dass FAZ, SZ und - iirc - FR zum Abschluss der Reihe erstaunlich positive Rezensionen brachten (und über die schlampige Übersetzung schimpften, die Kings Stil versimpelte).


    King ist weitaus besser als sein Ruf (aber auch bei weitem nicht so gut, wie seine Fans glauben :zwinker:). Ich les ihn jedenfalls von Zeit zu Zeit ganz gern.


    Jemand, der sein eigenes Werk als "literarisches Äquivalent zu einem Big Mac mit Pommes" bezeichnet, kann so schlecht gar nicht sein.

  • @ jacky --> ich weiß auch nicht was von dem Ende halten soll, aber ich glaub jetzt das erste Kapitel im Buch Schwarz zu verstehen ; "Wiederaufnahme". Hast du darüber schon mal nachgedacht, ich bin zufällig darüber gestolpert!
    (Ich will das Ende nicht anführen sonst würde mich Iphigenie sicherlich umbringen *ggg*)


    @ holden...hoffe du siehst meine Posts nicht als Angriff dir gegenüber!


    Ich will nur sagen, dass es doch so viele verschiede Klassiker gibt wie z.B. Briggita von Stifter und Kafka Die Strafkolonie. Zwei grundverschiedene Bücher die ich beide mag....nunja ich schließe halt oft auf mich (wird wohl mein Fehler sein :zwinker: ) da ich mich mit fast jeder art von Lektüre anfreunden kann und dann wahrscheinlich nicht so gut nachvollziehen kann wenn man Stephen King total ablehnt. (Ausserdem muss man ja verteteidigen was man mag, oder??? *ggg*)
    Wie auch immer natürlich respektiere ich deine Meinung.


    Aber nun zurück zum Thema des Topics.


    Ich wäre auch ur gespannt auf die Verfilmung. Sie wollten die Haley Berry als Susannah nehmen (Hab ich auf der Internetseite gelesen).

  • SusanDelgado : Ich wusste ja gar nicht, daß die Reihe verfilmt wird. Weiß man schon genaueres?
    Ich hab die Reihe auch gelesen (die ersten 4) und find sie ganz gut. Die Beschreibung der menschlichen Psyche sind mE der lesenswerteste Teil seiner Geschichten. Seine "Monster-und-Alien-Trash-Phantasien" sind nicht so mein Ding Bsp: Dreamcatcher. Für locker-leichte Lekture zwischendurch ist King genau das Richtige.


    greentea