Beiträge von SusanDelgado

    @ jacky --> ich weiß auch nicht was von dem Ende halten soll, aber ich glaub jetzt das erste Kapitel im Buch Schwarz zu verstehen ; "Wiederaufnahme". Hast du darüber schon mal nachgedacht, ich bin zufällig darüber gestolpert!
    (Ich will das Ende nicht anführen sonst würde mich Iphigenie sicherlich umbringen *ggg*)


    @ holden...hoffe du siehst meine Posts nicht als Angriff dir gegenüber!


    Ich will nur sagen, dass es doch so viele verschiede Klassiker gibt wie z.B. Briggita von Stifter und Kafka Die Strafkolonie. Zwei grundverschiedene Bücher die ich beide mag....nunja ich schließe halt oft auf mich (wird wohl mein Fehler sein :zwinker: ) da ich mich mit fast jeder art von Lektüre anfreunden kann und dann wahrscheinlich nicht so gut nachvollziehen kann wenn man Stephen King total ablehnt. (Ausserdem muss man ja verteteidigen was man mag, oder??? *ggg*)
    Wie auch immer natürlich respektiere ich deine Meinung.


    Aber nun zurück zum Thema des Topics.


    Ich wäre auch ur gespannt auf die Verfilmung. Sie wollten die Haley Berry als Susannah nehmen (Hab ich auf der Internetseite gelesen).

    Das ist das Vorurteil vieler die ich kenne, und denen ich dieses Buch empfohlen habe. Ich find's schade sich von solchen Meinungen abhalten zu lassen es zu lesen. Ich denke mir einfach, dass man es trotzdem versuchen sollte!


    Die DT (Dark Tower) Reihe wird jetzt schon zur Weltliteratur gezählt. :bang:

    @holden Welche hast du denn gelesen?

    Also ich les' gerade "Grieche sucht Griechin" von Dürrenmatt für mein Deutschportfolio. :lesen: Ich finde seine Komödien wirklich gut, habe auch schon "Die Physiker" und "Der Besuch der alten Dame" gelesen.
    Die sind echt empfehlenstwert. (Ich glaub aber, dass in diesem Forum die zwei Bücher sowieso schon jeder gelesen hat :zwinker: )

    Ja bitte, lies es ganz schnell!!!!!!!!!!!!!!!! Dann kann ich endlich mit dir darüber reden. :klatschen::freu:


    Hat irgendwer von euch im Forum einen der Teile schon gelesen???
    Wenn nicht dann bitte kauft oder borgt euch den ersten aus, probiert es einfach aus.
    Der erste Teil heißt SCHWARZ.

    Ich hoffe es ist kein Problem, wenn ich jetzt ein neues Thema über die Stephen King Saga Der Dunkle Turm eröffne. Er gehört ja nicht zur klassischen Literatur!!
    Wie auch immer, ich würde mich sehr freuen eure Kritik zu lesen oder Fragen bezüglich des siebenbändigen Werkes zu beantworten.


    Für Insider : Ich wünsche euch lange Tage und angenehme Nächte....


    :winken:

    hi, also ich würde "Die Blechtrommel" von Günter Grass empfehlen.
    Es ist wirklich eines der skurrilsten Bücher die ich je gelesen habe!!!
    Das Werk behinhaltet zwar keine Liebesgeschichte, aber beschreibt verschiedene Formen zwischenmenschlicher Beziehungen.
    Man muss sich etwas einlesen, wie bei den meisten Büchern, aber der Stil ist nicht abgehoben. Das einzige Manko am Stil bestände in den langen Sätzen die er verwendet. Es kommt schon mal vor, dass sich ein Satz über vier fünf Zeilen erstreckt. Sonst gibt die Geschichte viel her!
    Wenn du möchtest könnte ich dir dazu auch einige Informationen bezüglich den Beziehungen zwischen den Personen oder über die Symbole geben - falls du dich dafür entscheidest!


    :smile: