Beiträge von Lauterbach

    "Das Muster" von Dieter Forte, das ist der erste Band der Tetralogie der Erinnerung. Bisher ein Schnellkurs durch die Geschichte der Seidenweber, Liest sich ganz gut. Da Dieter Forte 2019 gestorben war, hatte ich mir vorgenommen mal was von ihm zu lesen und die Kritiken in diesem Faden waren auch ganz positiv, wenn ich mich recht erinnere.


    Gruß, Lauterbach

    Hallo Firiath,

    ich muss gestehen,

    das ich von ihr noch nichts gelesen habe, aber ob der positiven Kritiken hier im Forum mir einiges an Büchern von ihr besorgt habe. Es gibt halt so viele gute Bücher, die noch gelesen werden wollen.

    Gruß, Lauterbach

    Oh, das Buch hat eine der schönsten Eingangssequenzen aller Zeiten! Diese erste Seite über Galizien ist ein Traum. Leider hat es für mich diese Qualität nicht durchgehalten. Die späteren Erlebnisse des Schauspielers Granach haben mich weniger gefesselt.

    Ja, die Eingangssequenz ist sehr schön. Ich bin gerade da, wo er nach Stanislau geht. Das Buch ist bisher kein Überflieger, sehr einfache Sprache, aber ich habe mich noch nicht gelangweilt.


    Gruß, Lauterbach

    Der Film dazu ist auch sehr schön. Gar nicht reißerisch, mit stillen, bedrückenden Bildern, dennoch spannend.

    Das glaube ich gerne. mir hat das Buch letztlich sehr gut gefallen, obwohl es sehr traurig endet. Gestern habe ich mit Stoner von John Williams angefangen, das lag schon einige Jahre hier.

    Gruß, Lauterbach

    Meine beste Lektüre in diesem Jahr war der "Stechlin" von Fontane und "Das Leben meiner Mutter" von Oskar Maria Graf. Dann habe ich eine neue gute Autorin kenngelernt, nämlich Jane Gardam. "Arztgeschichten" von Michail Bulgakow hat mir auch sehr gefallen.

    Nichtsdestotrotz habe ich in diesem Jahr elend wenig gelesen.


    Gruß, Lauterbach

    Von Mauriac habe ich zwei Romane gelesen, "Fleisch und Blut" und "In diesen Kreisen". Ist schon sehr lange her, aber ich erinnere mich, dass die Romane sehr von der katholischen Morallehre geprägt waren. War insgesamt nicht so meins.

    Ich hatte auch einmal einen Roman von ihm gelesen und dieses katholisieren von Mauriac hat mich auch davon abgehalten noch weitere Bücher von ihm zu lesen.

    Gruß, Lauterbach

    Bei mir gibt es auch mal wieder einige Neuzugänge. Ich bin neulich bei einen Antiquariat und ein Sozialkaufhaus vorbeigekommen und konnte bei der Gelegenheit natürlich nicht einfach so vorbeigehen. Beim nur mal schauen, was es so neues gibt, macht man dann doch immer mal wieder Zufallsfunde und irgendetwas bleibt dann hängen. Während mein Geldbeutel den Verlust von insgesamt 9,50 Euro zu verkraften hat, freut sich mein Buchbestand über 5 Neuzugänge:


    3) Francois Mauriac Natterngezücht

    Der hat sogar mal den Nobelpreis bekommen.

    Olga Tokarczuk für 2018 und Peter Handke für 2019, das sind die diesjährigen Preisträger.

    Olga Tokarczuk kenne ich nicht, war mir bisher völlig unbekannt.

    Von Peter Handke habe ich in Jugendzeiten mal etwas gelesen. Ich kann mich noch erinnern,

    das wir in der Schule eine kurze Erzählung von Peter Handke gelesen haben, die nur aus einem Satz bestand.


    Gruß, Lauterbach

    Hallo ihr Lieben,


    dieses Jahr werden zwei Literaturnobelpreise vergeben, einmal für 2019 und dann für 2018.

    Wer sind eure Favoriten, bei dem Wettanbieter Nicer Odds liegt Anne Carson auf Platz eins, gefolgt von Maryse Conde. Die sind mir beide völlig unbekannt. Nachdem sich das Entscheidungsgremium neu

    aufgestellt hat, könnte es diesmal einen Amerikaner oder eine Amerikanerin treffen.

    Hier noch der Link zu Nicer Odds https://m.nicerodds.co.uk/nobel-prize-in-literature


    Gruß, Lauterbach

    Das was ich bisher von Toni Morrison gelesen habe, hat mich sehr beeindruckt. Da ist eine wichtige Stimme der Afroamerikaner verstorben.


    Gruß, Lauterbach

    Hallo Finsbury,


    ich bin auf Seite 140 und er gefällt mir sehr gut. Aber ich habe manchmal das Problem, das ich bei den Dialogen nicht alles verstehe, was wohl an der geschraubten Adligensprache liegt.

    Ich bin in den letzten beiden Tagen nicht weiter gekommen, da ich ein paar englische Kurzgeschichten auf Englisch dazwischen geschoben habe, mehr um mein Englisch zu verbessern, aber auch um ein paar andere Erzähler kennenzulernen.


    Gruß, Lauterbach