Beiträge von GinaLeseratte


    Samuel Johnsons Reisen habe ich als Insel Taschenbuch von 1982. Welche Ausgabe hast du?


    Noch keine. Ich bin auf der Suche. Aber es dürfte kein Problem werden. Es gibt eine aus dem Insel Verlag und von Reclam, oder auch verbunden mit seiner Lebensgeschichte, da ist der Titel etwas abgeändert: "Das Leben Samuel Johnsons und Das Tagebuch einer Reise nach den Hebriden"


    Gruß,
    Maria


    Der letztgenannte Titel hört sich eher nach dem Buch von Boswell an. Das Tagebuch ist nicht identisch mit Johnsons Reisebericht. :winken:


    Man glaubt es kaum, ich besitze noch keinen einzigen Band - dabei habe ich früher solche Klassiker immer gesammelt. Weiß man denn schon den Preis der Gesamtausgabe? Bekommt man dann ein oder zwei Bände quasi geschenkt?


    Wie viel die Gesamtausgabe kosten wird, weiß ich nicht.
    Auf der Verlagsseite kannst du jetzt schon was sparen: Wenn du dort den kompletten Zyklus bestellst, bekommt du die Bände zum Subskriptionspreis (je Band 19 Euro statt 22 Euro).


    Da ich mit Ibsen gut gefahren bin lese ich 2018 Gespenster von ihm. :breitgrins:


    Jaqui: Wenn es zeitlich passt, würde ich den Ibsen gerne wieder mitlesen. :winken:



    @Gina: „The Moon and Sixpence“ hätte mich auch mal interessiert. Ich hab noch ein anderes von Maugham da (The Razor‘s Edge) und bin gespannt, was du dann berichtest :winken:.


    thopas: "The Razor's Edge" kenne ich noch nicht. "Silbermond ..." habe ich vor ca. 28 Jahren schon einmal gelesen. Da es mir damals sehr gefallen hat, habe ich seit längerem eine Zweitlektüre geplant. Bisher habe ich es nicht hingekriegt, vielleicht hilft der "Druck" des Wettbewerbs. :zwinker: Ich werde berichten. W. Somerset Maugham lese ich generell gerne.

    Meine Länderliste habe ich ergänzt. Jetzt wollen die Bücher nur noch gelesen werden.



    Maria
    Danke. Das Auswählen hat Spaß gemacht, war aber auch schwierig. Immer diese Entscheidungen ... :zwinker:


    Samuel Johnsons Reisen habe ich als Insel Taschenbuch von 1982. Welche Ausgabe hast du?


    Ich möchte das Buch in der ersten Jahreshälfte lesen und melde mich dann hier wegen des Termins. Im Moment kann ich es noch nicht genauer planen. Wäre schön, gemeinsam lesend auf Schottlandreise zu gehen. :winken:

    Klassische Reiseliteratur


    Théophile Gautier - Reise in Andalusien
    Samuel Johnson - Reisen nach den westlichen Inseln bei Schottland
    Guy de Maupassant - Auf See
    Vita Sackville-West - Eine Frau unterwegs nach Teheran
    Robert Louis Stevenson - Das Licht der Flüsse



    Klassiker aus fünf Ländern


    Dänemark: Herman Bang - Tine
    Finnland: Frans Eemil Sillanpää - Jung entschlafen
    Frankreich: Honoré de Balzac - Vater Goriot
    Großbritannien:
    William Somerset Maugham - Silbermond und Kupfermünze (Zweitlektüre)
    Schweden: August Strindberg - Die Leute auf Hemsö

    Ausblick auf 2018:


    Im März erscheint Band 11 "Könige auf Zeit".


    Im Oktober erscheinen:


    - Band 12 "Der Klang geheimer Harmonien"


    - Hilary Spurling - Einladung zum Tanz: Ein Handbuch zu Anthony Powells "Ein Tanz zur Musik der Zeit"


    - Gesamtausgabe "Ein Tanz zur Musik der Zeit" (alle 12 Bände sowie Handbuch)



    Kaufen* bei

    Amazon

    * Werbe/Affiliate-Links

     

    Kaufen* bei

    Amazon

    * Werbe/Affiliate-Links

     

    Kaufen* bei

    Amazon

    * Werbe/Affiliate-Links

     

    Kaufen* bei

    Amazon

    * Werbe/Affiliate-Links

    Ich habe "Die Kunst des Soldaten" inzwischen beendet.


    Mir ist aufgefallen, dass mich Charles Stringham ein wenig an Sebastian Flyte (Wiedersehen mit Brideshead von Evelyn Waugh) erinnert. Beide mag ich als Romanfigur sehr. Nicks Gespräche und Begegnungen mit Charles sind für mich Höhepunkte in dem Band - neben weiteren, auch sehr unschönen ... Es ist ein sehr intensives Buch, großartig.


    Die Waschpulver-Methode hat bei einem Buch ganz gut funktioniert, da war keine weitere Behandlung nötig. Bei den Rilke-Briefen, die sehr stark nach Rauch stanken, hat sie nicht ausgereicht. Da habe ich noch die Gefrier-Methode angewandt - und das hat dann gewirkt. Der Geruch ist nicht komplett weg, aber so stark abgeschwächt, dass ich die Bücher jetzt lesen kann. Ein weiteres Buch, das stark nach Keller roch, habe ich mit der Gefriermethode gut geruchsneutral hinbekommen. :klatschen:


    :klatschen:
    Restgerüche verfliegen mit der Zeit. Habe ich auch bei einem Raucherbuch festgestellt, das ich vor ein paar Monaten entmüffelt habe. Das riecht gar nicht mehr. Ansonsten kann man eine Behandlung auch wiederholen.


    Auf die Jahre der Partys folgen die Jahre des Krieges. Ein schöner Artikel in der ZEIT



    http://www.zeit.de/2017/18/ant…ceee-schriftsteller-krieg


    Toll! :klatschen:


    Den auf Seite 2 des Artikels zitierten Dialog habe ich zufällig gestern gelesen. Der Ton verrät es vielleicht: Nick unterhält sich mit Charles Stringham. Aber, oh weh, im Artikel steht auch, welches Ende Stringham nimmt. Ich kann mir denken, wer ihn an die Front schickt ... Das erwähnte Gespräch während eines Nachtspaziergangs ist sehr bewegend. Die Szene zuvor in der Offiziersmesse, als Nick Charles erkennt, ist so großartig geschrieben, dass ich sie gleich ein zweites Mal lesen musste.


    Nein, auch in Band 8 (ich bin jetzt bei ca. der Hälfte) "schwächelt" Powell nicht.