• Hi! Ich bin zufällig durch Google auf dieser Seite gelandet und wollte einfach vorbeischauen und vielleicht schreiben! Ich bin aus Frankreich, will aber mein Deutsch durch das Schreiben verbessern, ich liebe besonders die Klassiker des Kinos und klassische Romane - passt hier oder? Ich freue mich sehr euch kennen zu lernen und die verschiedenen Threads zu lesen!


  • ich liebe besonders die Klassiker des Kinos und klassische Romane - passt hier oder? Ich freue mich sehr euch kennen zu lernen


    Hi doria,


    ich freue mich auch, dass du zu uns gefunden hast, wo in Frankreich lebst du? und wieso schreibst du so gut deutsch, das sieht ja nach mehr als ein paar Schulstunden aus? Hast du Lieblinge unter den klassischen Romanen und unter den Kinoklassikern?


    salut


    montaigne

  • Hi! Danke für die lieben Wilkommengrüßen


    Salut Tom ! Ich weiß nicht mehr was ich da gegoogeltz habe :/ ich bin fast bilingual! Ich verbessere mich jeden Tag und Medien wie in Foren schreiben, Romane lesen, Filme schauen und mit deutschen reden!



    Hallo Doria,


    Welche Autoren liest du denn gerne?


    Ich lese gerne Frauenliteratur :D die Schwester Bronte, George Sand... Bin aber auch ein großer Fan von Thomas Mann, "Buddenbrooks" hat mir sehr gefallen!!! Das Verfallen einer Familie. Es gibt sonst zwei Romane, die mich besonders im Herzen liegen: urwerk Orange und Gefährlich Liebschaften :) und ein Buch: le Spleen de Paris von Baudelaire.



    Hi Montaigne! Ich wohnte an der bretonischen Küste, wohne jetz in Deutschland seit ein paar Jahren, deswegen ist mein deutsch noch gut :) Mit der Schule habe ich nur sehr wenig gelernt :D Meine Kinoklassiker:
    - Brazil
    - Metropolis
    - Nosferatu
    - Urwerk orange (wieder)
    - Der blaue Engel
    - letzens habe ich "The Artist" gesehen, ich fands toll
    - The Virgin Suicide
    - Volver
    - Coffee and Cigarettes ==>


    - The big Lebowski
    - Burn after reading
    - Taxi driver... und blablabla über diesen thema bin ich unbegrenzt :D


  • le Spleen de Paris von Baudelaire.


    Salut,


    das ist ja mal eines der weniger bekannten und gelesenen Baudelaire-Werke - zumindest in Deutschland. Ich besitze eine zweisprachige Ausgabe, leider noch ungelesen. Schönen Dank für die Erinnerung!


    Au revoir,


    Tom


  • Klar :zwinker: Ich versteh aber nicht so gut wie es funktioniert (sooory), kannste mich erklären?


    Das ist eigentlich ganz einfach. Wir lesen zusammen dieses Buch:


    Kaufen* bei

    Amazon

    * Werbe/Affiliate-Links


    Falls du es noch nicht hast, kannst du es bei amazon bestellen oder in jeder Buchhandlung besorgen. Größere Buchhandlungen haben es wahrscheinlich vorrätig, wenn nicht wird es bis zum nächsten Tag besorgt. Sag einfach die folgende ISBN-Nr dann gibt es keine Verwechslung: 3458351027. Das Buch kostet € 11,90.


    Die Eindrücke von dem Buch postet dann jeder in folgendem Thread:
    http://www.klassikerforum.de/i…32.msg49491.html#msg49491



    Diese Eindrücke werden dann gemeinsam diskutiert. Man kann aber auch Fragen stellen, wenn einem etwas unklar ist oder man ein Wort nicht versteht. Wie viel man schreibt und wann, bleibt jeder/m selbst überlassen. Man kann nach jedem Kapitel schreiben, oder öfter oder auch immer erst nach mehreren Kapiteln. Je nach dem wie viel einem einfällt oder wie viel Fragen auftauchen.


    Im Januar haben wir gemeinsam den Roman „Wuthering Heights“ (deutscher Titel: Sturmhöhe) von Emily Bronte gelesen. Hier siehst du was die einzelnen so gepostet haben:
    http://www.klassikerforum.de/i…21.msg49191.html#msg49191


    Aber du brauchst dich davon nicht beeinflussen zu lassen, schreib einfach was dir einfällt und wenn du Fragen hast dann frage. Ich jedenfalls freue mich sehr, dass du mitmachst :smile: :klatschen: und warte auf deine Beiträge.


  • Ich finde die Idee Klasse! ich versuch das Buch in der Stadtbibliotek zu besorgen und sags bescheid!


    Schön, dass du mit machst. Falls in der Stadtbibliotek nicht diese Ausgabe vorhanden ist, sondern eine ältere, - das ist kein Problem, - Hauptsache es ist "Die Herrin von Wildfell Hall" von Anne Bronte. Auch eine andere Übersetzung kann manchmal ganz reizvoll sein.


  • Und wie lange dauert so die Leserunde?


    Hallo Doria,


    ganz unterschiedlich ! Man passt sich etwas dem Leserhythmus der anderen an und sieht dann schon wie man zurecht kommt.
    Mach dir nicht zuviele Gedanken. Einfach anfangen zu lesen und Eindrücke niederschreiben. :winken:


    Grüße von
    Maria

    In der Jugend ist die Hoffnung ein Regenbogen und in den grauen Jahren nur ein Nebenregenbogen des ersten. (Jean Paul F. Richter)