Mme. de Staël - De l' Allemagne

  • Durch meinen aktuellen Literaturkalender bin ich auf dieses Werk (De l' Allemagne - Über Deutschland) aufmerksam gemacht worden. Ein wenig Recherche brachte für mich interessante Informationen zu Tage. Dieses Werk hat das Bild der Deutschen bei den Franzosen nachhaltig beeinflußt. Es muß ein sehr romantisch überhöhtes Bild sein. Schon Heine hat dagegen angeschrieben.
    Hat jemand von Euch das Buch mal gelesen? Lohnt sich die Lektüre? Was kann man von der Lektüre erwarten; wie ist der Sprachstil?

    "Es ist die Pflicht eines jeden, es auch auszusprechen, wenn er etwas als falsch erkennt." --- Stefan Heym (2001)

  • Hallo!



    Durch meinen aktuellen Literaturkalender bin ich auf dieses Werk (De l' Allemagne - Über Deutschland) aufmerksam gemacht worden. Ein wenig Recherche brachte für mich interessante Informationen zu Tage. Dieses Werk hat das Bild der Deutschen bei den Franzosen nachhaltig beeinflußt. Es muß ein sehr romantisch überhöhtes Bild sein. Schon Heine hat dagegen angeschrieben.
    Hat jemand von Euch das Buch mal gelesen? Lohnt sich die Lektüre? Was kann man von der Lektüre erwarten; wie ist der Sprachstil?


    Ich habe es auszugsweise im Studium gelesen, da es tatsächlich eine wichtige germanistische Quelle ist. Ist sicher interessant zu lesen, für ein qualifiziertes Urteil fehlt mir aber die Erinnerung ans Detail.


    CK

  • Interessant. Das französische Original scheint derzeit nur in einer gekürzten Version neu erhältlich zu sein ... So viel zum geeinten Europa und zum Interesse am Nachbarstaat ...

    Wo nehme ich nur all die Zeit her, so viel nicht zu lesen? - Karl Kraus


  • Interessant. Das französische Original scheint derzeit nur in einer gekürzten Version neu erhältlich zu sein ... So viel zum geeinten Europa und zum Interesse am Nachbarstaat ...


    Also am französischen Verleger soll es nicht liegen. "De l'Allemagne" ist in 2 Bänden als Taschenbuch bei Garnier-Flammarion verfügbar. Leider ist keine Abbildung dabei, aber vielleicht schaffe ich sie hier (1. Band) und hier (2. Band) zu zeigen.
    Je nach Buchhandlung kann es durchaus mehrere Wochen dauern bis die Bestellung eines französischen Buches ausgeführt ist. Das ist der Skandal ...

  • Also am französischen Verleger soll es nicht liegen. "De l'Allemagne" ist in 2 Bänden als Taschenbuch bei Garnier-Flammarion verfügbar. Leider ist keine Abbildung dabei, aber vielleicht schaffe ich sie hier (1. Band) und hier (2. Band) zu zeigen.
    Je nach Buchhandlung kann es durchaus mehrere Wochen dauern bis die Bestellung eines französischen Buches ausgeführt ist. Das ist der Skandal ...


    Danke :winken: ! amazon.fr wollte nur von 1 Band wissen, und so dachte ich, es sei eine gekürzte Version. Dass früher 2 Bände bei Flammarion existierten, wusste ich. Mal schauen; hierzulande kommen frz. Bücher in der Regel relativ rasch ...

    Wo nehme ich nur all die Zeit her, so viel nicht zu lesen? - Karl Kraus


  • Mal schauen; hierzulande kommen frz. Bücher in der Regel relativ rasch ...


    Bedeutet das, das ich mit meiner Frage für eine Erhöhung Deines SuBs gesorgt habe? :zwinker:
    Meine Amazon-Bestellung ist auch unterwegs (aber ich lese auf deutsch).

    "Es ist die Pflicht eines jeden, es auch auszusprechen, wenn er etwas als falsch erkennt." --- Stefan Heym (2001)

  • Bedeutet das, das ich mit meiner Frage für eine Erhöhung Deines SuBs gesorgt habe? :zwinker:


    Es bedeutet, dass die beiden frz. Taschenbücher in der engeren Auswahl gelandet sind, wenn es darum geht, meinen Büchergutschein einzulösen. Aber solange mein SuB nicht substanziell kleiner wird, muss der Gutschein warten ... :zwinker:

    Wo nehme ich nur all die Zeit her, so viel nicht zu lesen? - Karl Kraus

  • Hallo!



    Durch meinen aktuellen Literaturkalender bin ich auf dieses Werk (De l' Allemagne - Über Deutschland) aufmerksam gemacht worden.


    Stellte eben fest: Wir haben denselben Literaturkalender. Ich bin nur mit dem Umblättern ab und zu etwas hinterher :smile:


    CK - der sich hiermit für knapp zwei Wochen nach Italien verabschiedet (Rom & Golf von Neapel).


  • Das ist ja lustig. Diese Woche habe auch ich das Umblättern ganz vergessen. Passiert mir sonst nicht :smile:


    Schöne Grüße,
    Thomas