Anthony Powell - der englische Proust (?)

  • Hallo zusammen,


    vor 100 Jahren wurde Anthony Powell geboren. Heute abend 20 Uhr kommt auf NDR Kultur (Radio) ein Feature über ihn.


    Hier der NDR Text:


    Ein englischer Proust?
    Anthony Powell zum 100. Geburtstag
    Von Michael Maar
    Aufnahme von 2004


    Vor 100 Jahren, im Dezember 1905, wurde in London ein Autor geboren, der zuweilen als der englische Proust bezeichnet wird und in Deutschland doch so gut wie unbekannt ist: Anthony Powell, Verfasser des Romanzyklus "A Dance to the Music of Time". In den zwölf Bänden dieses Zyklus, der 1975 beendet wurde, führt uns der Ich-Erzähler Nicholas Jenkins von seiner Studentenzeit im College über zwei Weltkriege bis in die Sechziger Jahre, in einem figurenreichen, komischen und psychologisch abgründigen Gesellschaftspanorama.


    Woran es liegen kann, dass es dieses Jahrhundertwerk nie über den Kanal geschafft hat, und um welche Lesefreuden das deutsche Publikum dadurch gebracht wird, schildert Michael Maar in einer Sendung, die zu einer längst überfälligen Wiederentdeckung ermuntern will.


    der Zyklus in deutsch ist natürlich OOP und erschien wohl in mehreren Bänden. Weiß jemand mehr darüber und wie die deutschen Bände heißen?


    wer hat "A Dance to the Music of Time" bereits gelesen und kann mehr darüber berichten?


    Viele Grüße
    Maria

    In der Jugend ist die Hoffnung ein Regenbogen und in den grauen Jahren nur ein Nebenregenbogen des ersten. (Jean Paul F. Richter)

  • Hallo Steffi,


    ich habs aufgenommen und muß es mir noch anhören. Ich habe nur ab und zu geschaut ob die Aufnahme klappt (PC), war nämlich mein Erstversuch, und scheint gelungen zu sein.


    Ich berichte.


    LG
    Maria

    In der Jugend ist die Hoffnung ein Regenbogen und in den grauen Jahren nur ein Nebenregenbogen des ersten. (Jean Paul F. Richter)

  • Zitat von "xenophanes"


    Hallo CK
    nach lesen des Artikels ist es für mich noch unverständlicher, dass fast nichts übersetzt wurde und das wenige übersetzte nicht mehr erhältlich ist.


    Danke schön für den Link.
    Viele Grüße
    Maria

    In der Jugend ist die Hoffnung ein Regenbogen und in den grauen Jahren nur ein Nebenregenbogen des ersten. (Jean Paul F. Richter)

  • A Dance to the Music of Time erscheint erstmals vollständig in deutscher Übersetzung!


    Im Oktober 2015 erscheinen die ersten vier Bände, die weiteren acht Bände erscheinen ab Frühjahr 2016 im halbjährlichen Rhythmus.


    Hier geht's zu Band 1:
    Anthony Powell - Eine Frage der Erziehung

    Kaufen* bei

    Amazon
    Booklooker
    LChoice (lokal)

    * Werbe/Affiliate-Links


    Gruß, Gina

  • Meine Güte. Damit hatte ich ja nun auch nicht mehr gerechnet ... daß mir ein Name der englischen Literatur so vollkommen unbekannt sein könnte. :entsetzt:


    Jetzt aber nix wie ab zu Wikipedia :kaffee:

  • Wo hast du gegoogelt?

    "Es gibt andere Geschichten auf einem andern Blatt Papier, doch jede ist mit der ersten verwandt" * Keimzeit


  • Den ersten Band (Eine Frage der Erziehung) gab es früher mal bei dtv. Ich kann nicht sagen, dass mich das Buch vom Hocker gerissen hätte. Weitere Romane aus der Serie habe ich dann nicht gelesen. Den Vergleich mit Proust halte ich für - gewagt, to say the least...

  • Hallo Eva,


    erstmal noch ein etwas verspätetes "Herzlich Willkommen" auch von mir. :winken:



    Meine Güte. Damit hatte ich ja nun auch nicht mehr gerechnet ... daß mir ein Name der englischen Literatur so vollkommen unbekannt sein könnte. :entsetzt:


    Jetzt aber nix wie ab zu Wikipedia :kaffee:


    So ging es mir vor einiger Zeit auch. :breitgrins:
    Aber dann war mein Interesse schon geweckt ...


    Gruß, Gina


  • Den Vergleich mit Proust halte ich für - gewagt, to say the least...


    Da hätte Powell "Auf der Suche nach der verlorenen Teezeit" schreiben und seiner Erinnerung mit Scones auf die Sprünge helfen müssen ... :zwinker: :breitgrins:


    Wie unterschiedlich Powells Werk gesehen wird, zeigt ja auch der "wiki"-Artikel. Aber letztendlich ist das - wie immer - Geschmackssache: Dem einen gefällt's, dem anderen eben nicht.


    Gruß, Gina

  • Nachdem meine Neugier angefixt wurde, habe ich mir den ersten Band nun auch mal bestellt.


    BTW, Romanzyklen mit Zeit im Namen, kennt jemand "Die zahnlose Zeit" von A. F. Th. van der Heijden? Ich las vor einer ganzen Weile den Prolog "Die Schlacht um die Blaubrücke" und bin mir immer noch nicht sicher, ob es mir zugesagt hat und es sich lohnt, da weiterzulesen.

    "Es ist die Pflicht eines jeden, es auch auszusprechen, wenn er etwas als falsch erkennt." --- Stefan Heym (2001)

  • Immerhin sind die Bücher sehr hübsch gemacht. Ich habe sie mir auf der Buchmesse mal am Stand vom Elfenbein-Verlag angesehen. Ein anderes Buch aus dem Verlag (Ferdinand Peroutka, Wolke und Walzer), das ich gekauft habe, ist auch sehr ordentlich hergestellt, mit schönem Leineneinband etc.

  • Eine Frage der Erziehung - Ein Tanz zur Musik der Zeit Band 1


    In diesem ersten Band erinnert sich Nicholas Jenkins an die Schulzeit, an Besuche bei seinen Schulkameraden Stringham und Templer, an einen längeren Aufenthalt in Frankreich und zuletzt an die Zeit auf der Universität. Immer wieder überdenkt er das Erlebte, versucht zu verstehen, einzuordnen. Es ist - natürlich - eine Zeit der großen Veränderungen, des Erwachsenwerdens.


    Es gibt ganz besondere Momente, die Nicholas eine - wenn auch vage - Ahnung davon geben, dass das Leben viele noch unbekannte Möglichkeiten für ihn bereithalten mag.


    Sprachlich gefällt mir der Roman ausgesprochen gut. Ich mag auch die immer wieder aufblitzende feine Ironie und den augenzwinkernden Humor.


    Was bei diesem schmalen Buch von gerade einmal 250 Seiten auffällt, ist die Vielzahl an sehr lebendigen und beeindruckenden Romanfiguren. Auch wenn mit der Zeit Details verblassen werden - ganz vergessen werde ich Figuren wie Onkel Giles, Sillery und vielleicht allen voran Widmerpool nicht.


    Auf den letzten Seiten habe ich eine leichte Melancholie verspürt und war einfach glücklich. Welch schöne Entdeckung! Ich freue mich sehr auf die folgenden Bände.


    Informativ und unbedingt lesenswert ist übrigens das Nachwort des Übersetzers Heinz Feldmann.


    Gruß, Gina

  • Hallo Gina,


    dein positiver Eindruck macht Lust auf das Buch :klatschen:
    um den Kauf werde ich nicht herumkommen.


    Gruß,
    Maria

    In der Jugend ist die Hoffnung ein Regenbogen und in den grauen Jahren nur ein Nebenregenbogen des ersten. (Jean Paul F. Richter)

  • Danke, dass ich nicht umhin konnte, das Buch zu lesen. Es ist großartig! Die Sprache, die Figuren, der feine englische Humor. Alles vom Besten! Der einzige Wermutstropfen ist der Editionsplan. Der letzte Band kommt erst im Herbst 2019 heraus! :ohnmacht:

    "Es ist die Pflicht eines jeden, es auch auszusprechen, wenn er etwas als falsch erkennt." --- Stefan Heym (2001)

  • Du kannst ja auf Englisch vorlesen. :)


    Ich rede in meinem Job fast den ganzen Tag Englisch und Französisch. Da möchte ich in meiner Freizeit wenigstens ein wenig Zeit dem Deutschen widmen.

    "Es ist die Pflicht eines jeden, es auch auszusprechen, wenn er etwas als falsch erkennt." --- Stefan Heym (2001)