Beiträge von meier

    Jo.


    @Gina: Hast du den Roman bereits ausgelesen?


    ich überlege im Moment, ihn mir von meinem Zusteller besorgen zu lassen und hoffe, dass er im Senegal überaupt lieferbar ist, da der Markt derzeit von abgestandenen Suhrkamp Büchern überschwemmt wird.


    @ Sandhofer: Ich behaupte immer noch, dass sich Diskussionen über Bücher lohnen können, ohne die dafür vergebenen Preise als Qualitätskriterium zu betrachten.

    Da hier inzwischen die Regenzeit begonnen hat, war ich über meine gestrige Buchlieferung denn doch etwas enttäuscht. Mein Zwischenhändler brachte mir lediglich die Nachtwachen eines fiktiven Bonaventura mit, obwohl ich ausdrücklich nach einer umfangreicheren Buchlieferung verlangt hatte. Jetzt wird er wohl nochmals den beschwerlich Weg von Linguere bis zu mir auf sich nehmen müssen, weil ich mit dem Buch sicherlich nicht den ganzen afrikanischen "Winter" über auskommen werde.


    Gruß
    Meier

    Seitdem ich von meinem letzten Ritt aus Linguere zurück gekehrt bin und nun mit meinem neuen Internetstick schneller surfen kann, hatte ich gefofft, endlich die Word Datei mit der Umfrageauswertung öffnen zu können, die hier vor einigen Jahren online gestellt wurde. Offensichtlich war aber mein Esel zu langsam, da ich kein Dokument zum Öffnen mehr finde, was schade aber wahrscheinlich nicht mehr zu ändern ist?


    Gruß
    Meier

    Wahrlich. Esel gelten in der Tat als Packtiere! Dennoch mag mein eigenes Exemplar diesbezüglich entschuldigt sein, da es neben einem greissen Fettsack auch noch die Wasser und Lebensmittelvorräte des selbigen zu bewerkstelligen hatte. Obendrein mussten alle überschüssigen Transportkapazitäten mit Stampfkartoffelvorräten aufgefüllt werden, falls tatsächlich ein Mutterpilzbefall festgestellt werden sollte.


    Gruß
    Meier

    Vor drei Tagen war ich endlich in Linguere, mochte meinem Esel allerdings nicht mehr als zwei Bücher auf den Rücken schnallen, so dass ich bis zum nächsten Lieferantenbesuch mit einem Bildband von Haring und dem Leon De Winter Roman "Malibu" auskommen muss. Aber ab morgen steht vermutlich die diesjährige Hirseernte an, so dass ich bei einem negativen Befund bezüglich eines Mutterkornpilzbefalles wahrscheinlich sowieso nicht viel zum Lesen komme.


    Gruß
    Meier

    Kann jemand die Romane Schädlichs empfehlen? Ich überlege, bei meinem nächsten Ritt nach Linguere das neue Buchgeschäft zu inspizieren und wenn möglich einen seiner Romane zu bestellen.


    Gruß
    Meier

    Weil das momentane Hörbuch so urfad ist, höre ich jetzt Rachmaninoffs Piano Concerto No. 3. Das dumme Hörbuchgeschwätz hängt mir langsam zum Hals heraus.


    Gruß
    Meier

    Nein leider. Und bis Linguêre ist man auch etwa zwei bis drei Tage zu Fuß unterwegs, weshalb ich leider trotzdem auf meinen höchst unzuverlässigen Lieferanten angewiesen bleibe. Andererseits ist es auch immer wieder spannend, durch ihn auf bisher vollkommen Unbekanntes gestossen zu werden.


    Gruß
    Meier

    Maria : Stimmt. Dieses Angebot ist wirklich zu verlockend. Mein Lieferant hat eh versprochen, für mehr zweitausendeins Bücher in dieser Region zu sorgen. Mit Zustellgebühren ist nämlich der Preis bei einmaliger Lieferung durchaus beträchtlich, zumal die derzeit dringend benötigte Gertensprenkelanlage erst noch zusammengespart werden muss.

    :smile: Super. Ich habe mir dort erst kürzlich einen Ratgeber für die Hundezucht bestellt. Ich hoffe dass in Bälde auch noch ein Katzenratgeber erscheint, um den Ratten auf meiner Hazienda den Kampf anzusagen. Da ich davon ausgehe, dass bei einem starken Zuwachs der Katzenpopulation sich mit den Hunden ein biologisches Gleichgewicht herstellen lässt. Die derzeitige Rattenplage zwingt mich leider zu derartigen Schritten. Vermutlich werde ich auch noch weiteres Wachpersonal benötigen, um möglichen Übergriffen des Labradorrudels auf meine scheckigen Zuchthasen vorzubeugen. Danke nochmals für den Hinweis auf das BR Download Portal.