• Und für alle, die es noch nicht wissen: "M" ist als Nr. 98 im Rahmen der generell empfehlenswerten "SZ-Cinemathek" erschienen. Kostet knapp 10 Euro. Das Geld ist gut angelegt.


    Hallo zusammen,


    diesen Ratschlag habe ich befolgt und ich muß sagen, mir hat der Film ausnehmend gut gefallen. Die Atmosphäre ist sehr dicht und v.a. Peter Lorre ist einfach beeindruckend. Ich werde mir den Film bestimmt noch öfter ansehen.
    Danke für den Tip!


    Viele Grüße
    thopas

  • Die Zeit berichtet in einem spannenden Artikel von einer in Argentinien (wieder)gefundenen Metropolis-Filmkopie. Grüße, FA

    Daß man gegen seine Handlungen keine Feigheit begeht! daß man sie nicht hinterdrein im Stiche läßt! - Der Gewissensbiß ist unanständig.<br /><br />Friedrich Nietzsche - Götzen-Dämmerung, Spruch 10

  • Dieser Thread ist schon uralt. Als großer Filmliebhaber musste ich ihn aber wieder ausgraben, denn ich bin neulich dazu gekommen, mir mal die neueste, mal wieder verlängerte, Version von Metropolis anzusehen. Es geht um die Version, die vor 3 Jahren in den Kinos lief. Mir gehts so, dass ich Metropolis schrecklich lang finde, und es wird bei jeder Neuveröffentlichung schlimmer. :grmpf: