darf ich auch?

  • ich habe das forum hier zufällig entdeckt. zur zeit lese ich licht im august von faulkner. wenn ihr ein neues buch anfangt wäre ich gerne dabei. habt ihr schon eine idee?

  • Hallo hagi


    Herzlich willkommen hier im Forum. Ich würde mich freuen, wenn Du beim nächsten Buch, das wir gemeinsam lesen dabei wärst. Welches das allerdings sein wird, steht noch nicht fest. Mit dem Don Quijote sind wir aber auch noch eine Weile beschäftigt.
    Von Faulkner habe ich auch noch einiges ungelesen im Regal stehen u. a. auch "Licht im August", sicher sein berühmtestes Buch. Wie gefällt es Dir? Was liest Du sonst noch so? Hast Du bestimmte literarische Vorlieben?


    Viele Grüße
    ikarus

    "Der Umgang mit Büchern bringt die Leute um den Verstand" (Erasmus von Rotterdam)

  • Hallo !


    Das Forum habe ich auch vor kurzem entdeckt und ich wäre auch gerne beim nächsten Buch dabei !


    Den Don Quijote hab ich vor ein paar Jahren auch mal angefangen, aber dann konnte ich nicht mehr weiterlesen, weil es mir irgendwie absurd vorkam - aber mit Hilfe der bisherigen Beiträge im Forum könnte ich nochmal einen Anlauf wagen?!


    Gruß
    Steffi :roll:

  • Hallo Hagi und Steffi


    auch von mir ein Willkommen im Forum. Wäre schön, wenn es demnächst mit einem gemeinsamen Buch klappen würde.


    Steffi , ich bin noch im 1. Buch des Don Quijoten. Wenn du noch einsteigen möchtest, dann nichts wie ran. Ikarus ist ja bereits mit Buch 1 fertig und wartet freundlicherweise auf uns andere ;-)


    Viel Spaß hier.
    CU Maria

    In der Jugend ist die Hoffnung ein Regenbogen und in den grauen Jahren nur ein Nebenregenbogen des ersten. (Jean Paul F. Richter)

  • bin jetzt bei licht im august halb durch. das buch ist super. kraftvolle sprache, spannend und ergreifend.
    vorher habe ich mont-cinére gelesen (ikarus hat gefragt).
    ok dann bis bald
    gruß
    hagi

  • Hallo hagi, hallo Steffi,


    es freut mich, daß ihr den Weg in dieses Forum gefunden habt :-)


    Ich bin zur zeit leider nicht sehr aktiv, da ich für meine andere Homepage eine Übersicht der Literaturverfilmungen erstelle. Ist ganz schön viel Arbeit, vor allem weil da noch Cover, Inhaltsangabe, Darsteller etc. vermerkt sind *argh*


    Ich wünsche euch beiden viel Spaß hier!


    Liebe Grüße
    nimue

  • Hallo JMaria !


    Danke für deinen Vorschlag, noch beim Don Quijote einzusteigen, aber ich habe gerade von Naipaul "Ein Haus für Mr. Biswas" angefangen - das gefällt mir so gut, dass ich es unbedingt weiterlesen muss und ich schätze, dass es dann danach einfach zu spät für Cervantes ist. Trotzdem verfolge ich gespannt eure Meinungen !


    Gruß
    Steffi :roll:

  • Zitat von "Steffi"

    Hallo JMaria !


    Danke für deinen Vorschlag, noch beim Don Quijote einzusteigen, aber ich habe gerade von Naipaul "Ein Haus für Mr. Biswas" angefangen - das gefällt mir so gut, dass ich es unbedingt weiterlesen muss und ich schätze, dass es dann danach einfach zu spät für Cervantes ist. Trotzdem verfolge ich gespannt eure Meinungen !


    Gruß
    Steffi :roll:


    ***
    Hoi Steffi,


    Ach Naipaul?
    Ich habe "Beyond Belief" gelesen, wo er 4 verschiedene islam-Ländern non Arab (Pakistan, Iran, Indonesien und Malaysien) besuchte. Naipaul war von Brahmanin Kaste ursprünglich aus Indien, aber in Trinidad geboren. Als er
    18 Jahre alt war, bekam er Stipendium bei Oxford und bekam BA (Bachelor of Art), er arbeitete bei BBC Radio (Voice of Carrebian). Zufällig 2001 bekam er Literatur Nobelpreis. Vielen kritikern haben schlechte Eindruck von Naipaul. Warum? Weil er oft ein Buch mit eine Rasismus Tendenz schreibt. Bei "Beyond Belief und Among the Believers". Er hat keine Ahnung von Islam. Aber leider seine Bücher wurde in Eropa als grosse Interpretation geglaubt, sagte Edward Said (Ein Orientalist lebt in USA). Das ist klar, er war lange
    Jahre als Nobelpreisträger kandidat, aber die Leute denken von "11 September Attentat in USA". Viele Augen gingen in diese Richtung: "Islam als Terrorist". Und Nobel Komitee hat in Oktober entschieden. Also die Differenz war nur knapp ein Monat: September (Attentat)- Oktober (Nobel).


    Vielleicht seine Bücher wurde bekannt geworden. Er kritiziert Islam, aber sein Buch "Beyond Belief" spezial für Nadia (seiner Frau), die Islam aus Pakistan kommt.
    Sein Art zu schreiben gefällt mir sehr gut, er sagte, dass er Balzac und Charles Dickens mag, aber sein Themen/Sinn waren nicht Super. Ich habe in die Zeitung gelesen, dass er kein gute Beziehung mit Salman Rushdie hat.
    "Satanic Verses" von Rushdie mag ich gerne.
    Naipaul schrieb ein Buch "India", er träumte sein Vaterland India schon lange Zeit zu besuchen, er ging 1962 von London nach Indien durch Venedig, Athen, Alexandria, Karachi bis Bombay mit dem Zug und Schiff. Als er 1 Jahr lang dort geblieben war, beklagte er, dass er keine genuge Daten bekam, obwohl er schon vielen Geld zu investiert. 1979 und 1996 besuchte er meinem Heimat Land Indonesien 2 mal. Er wohnte immer bei luxus Hotel und reiste gern mit erste Klass. Bei uns beklagte er immer gleiche Themen, "wie so könnte ich keine prominente Leute treffen, bezählte ich schon viel Geld.


    Ich finde, keine Symphatische Schriftsteller, wenn er immer mit Geld kalkulierte. Fantasie kann man doch selbe finden, aber ohne aufregung von Geld. Nur Kaufleute arbeiten mit dem Geld.


    "Die echten Schriftsteller sind die Gewissensbisse der Menschheit" (Ludwig
    Feuerbach)


    Ciao
    kb

  • Hallo
    Ich bin neu im Forum und möchte gerne in einem neuen Buch mitlesen.
    Ich denke für euer angefangenes bin ich bestimm zu spät.
    Habt ihr schon eine Idee für das "Nächste "?
    Gruß Alexandra

  • Hallo alexandra


    Herzlich willkommen hier im Forum. Es freut mich, daß Du mit uns gemeinsam ein Buch lesen möchtest. Welches das Nächste sein wird, steht allerdings noch nicht fest. Wir sind momentan ja noch mitten im "Don Quijote". Zu gegebener Zeit wird aber wieder über ein neues Buch abgestimmt werden und ich hoffe, Du bist dann dabei. Die Liste mit den Lesevorschlägen hast Du Dir bestimmt schon angeschaut. Neue Vorschläge sind übrigens jederzeit willkommen.


    Viele Grüße
    ikarus

    "Der Umgang mit Büchern bringt die Leute um den Verstand" (Erasmus von Rotterdam)