Klassikerforum

Gast


Autor Thema: Was lest ihr gerade?  (Gelesen 630673 mal)

Offline JHNewman

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 579
Re: Was lest ihr gerade?
« Antwort #4650 am: 2. Mai 2017, 10:08 »
Ich lese gerade:



Um dieses Buch zu beschreiben fehlen mir die Superlative. Man kann dieses Buch wohl bedenkenlos neben Tolstois Krieg und Frieden stellen.

Ich habe schon ähnlich begeisterte Stimmen über Grossmans Buch gehört, auch von Menschen, denen ich nicht nur ein fundiertes literarisches Urteil zutraue, sondern die sich auch insbesondere in der russischen Literatur gut auskennen. Ich sollte doch wirklich mal an das Buch ran...

Offline JMaria

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4987
Re: Antw:Was lest ihr gerade?
« Antwort #4651 am: 9. Mai 2017, 11:49 »
Vor ein paar Stunden  ausgelesen: Wladimir Sorokin, der Schneesturm.

Eine Schlittenfahrt ins Herz des russischen Winters. Ähnlich wie im "Zuckerkreml" stellt der Roman eine Zukunftsvision von Russland vor, in der hochtechnologische Kabinettstückchen auf rückständige gesellschaftliche Lebens- und Umweltverhältnisse wie aus dem 19. Jahrhundert treffen, als seien sie vom Mond gepurzelt. Die abenteuerliche Reise des Helden, des Arztes Platon Garin, der Impfstoffe in ein von einer Epidemie betroffenen Einödsiedlung bringen soll, endet in einer bizarren und sarkastischen Pointe. In ruhigerem Rhythmus und poetischer als die Episoden des "Zuckerkreml", aber mit ähnlichem Sinn und Hintersinn geschrieben. Die Qualität des Buches macht sich erst mit etwas Abstand richtig bemerkbar.

 :klatschen:

Das Buch lese ich gerade mit  viel Freude! Märchenhaft, bizarr, modern, parabelhaft. Eine Entschleunigung, wobei nur der Arzt es eilig hat und doch immer wieder ausgebremst wird, die Natur und menschliche Schwachstellen sind halt doch stärker.

In der Jugend ist die Hoffnung ein Regenbogen und in den grauen Jahren nur ein Nebenregenbogen des ersten. (Jean Paul F. Richter)

Offline JHNewman

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 579
Re: Was lest ihr gerade?
« Antwort #4652 am: 9. Mai 2017, 15:51 »
Haha, Stichwort 'Entschleunigung'... ich lese gerade von Eichendorff den Roman 'Ahnung und Gegenwart'. Das hat eine ähnliche Wirkung.

Sorokin ist toll, wobei mir der letzte Roman 'Telluria' noch um Längen besser gefallen hat als der Schneesturm.

Offline finsbury

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2298
Re: Was lest ihr gerade?
« Antwort #4653 am: 9. Mai 2017, 19:46 »
Ach schön, der Eichendorff! Einer meiner Lieblingsautoren.  Eine schöne Zeit mit diesem farbigen und schwelgerischen Roman!

Ich lese drüben im Mutterforum den dritten Powell: Die Welt des Wechsels. Wie die beiden erste Bände ein Genuss an geschliffener Sprache, die inhaltliche Bedeutsamkeit erschließt sich mir nicht in jedem Kapitel.
Ein Buch muss die Axt sein für das gefrorene
Meer in uns. (Kafka)

Offline thopas

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 645
Re: Was lest ihr gerade?
« Antwort #4654 am: 9. Mai 2017, 20:31 »
Ich lese drüben im Mutterforum den dritten Powell: Die Welt des Wechsels. Wie die beiden erste Bände ein Genuss an geschliffener Sprache, die inhaltliche Bedeutsamkeit erschließt sich mir nicht in jedem Kapitel.

Mittlerweile habe ich mit dem ersten Powell auf Englisch angefangen. Mein Eindruck ist ähnlich: sehr schöne Sprache, doch wo das Ganze inhaltlich hin will, ist mir noch nicht klar...

Offline GinaLeseratte

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 809
Re: Was lest ihr gerade?
« Antwort #4655 am: 13. Mai 2017, 22:03 »
Helene Hanff - Q's Legacy: A Delightful Account of a Lifelong Love Affair with Books


Schade, dass "Q's Legacy" bisher nicht übersetzt wurde, denn es ergänzt die anderen Hanff-Bücher nicht nur, sondern bildet einen mehr als gelungenen Abschluss. Ein wunderbares Buch.

Offline BigBen

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1210
    • Zwischen den Seiten
Re: Was lest ihr gerade?
« Antwort #4656 am: 14. Mai 2017, 10:16 »
Harry Graf Kessler "Das Tagebuch 1880 - 1937. Zweiter Band: 1892 - 1897". Ein sehr schöner Leinenband. Umfangreiche Register, die fast ein Drittel des Buches ausmachen.

"Es ist die Pflicht eines jeden, es auch auszusprechen, wenn er etwas als falsch erkennt." --- Stefan Heym (2001)

 

Weblinks

Facebook

Internes

Impressum & Kontakt Datenschutzerklärung