Klassikerforum

Gast


Autor Thema: Literaturhaus Hamburg  (Gelesen 1536 mal)

Offline montaigne

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 509
Literaturhaus Hamburg
« am: 8. August 2012, 20:30 »
1985 wurde der Verein Literaturhaus e.V. in Hamburg gegründet, zwei Jahre später erwarb die ZEIT-Stiftung Bucerius eine denkmalgeschützte Stadtvilla an der Außenalster und übergab wiederum zwei Jahre später das renovierte Gebäude dem Verein zur mietfreien Nutzung. Mit seinem Festsaal, dem Literaturhauscafé und der Buchhandlung Samtleben im Erdgeschoss und den Salons im 1. Stock, die man über die Autorentreppe, mit 30 ausgewählten Autorenporträts aus dem Archiv von Peter Peitsch, erreicht hat sich die weiße Villa am Schwanenwik auf der Uhlenhorst inzwischen zum Mittelpunkt des literarischen Angebots der Hansestadt entwickelt. Der Verein zählt z.Zt. über 600 Mitglieder und organisiert jedes Jahr mehr als 100 Lesungen, Gesprächsrunden oder literarische Abende.

Offline montaigne

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 509
Buchvorstellungen im Literaturhaus Hamburg
« Antwort #1 am: 8. August 2012, 20:32 »
Im August 2012 gibt es noch zwei interessante Buchvorstellungen im Literaturhaus Hamburg:

Am 14.08.2012 präsentieren Burkhard Spinnen und Lorenz Kienzle ihr Buch: „Sein Glück verdienen. Theodor Fontanes zeitlose Heldinnen“.   
http://www.literaturhaus-hamburg.de/lit/schedule/5672/fontanesfrauen.html


und am 22.08.2012 wird im Rahmen eines Peter-Rühmkorf-Abends das aus dem Nachlass des Hamburger Lyrikers zusammengestellte „Rühmkorf-Literaturlexikon - In meinen Kopf passen viele Widersprüche“ vorgestellt:

http://www.literaturhaus-hamburg.de/lit/schedule/5676/einpeterrühmkorfabend.html


 

Weblinks

Facebook

Internes

Impressum & Kontakt Datenschutzerklärung