Klassikerforum

Gast


Autor Thema: Was lest ihr gerade?  (Gelesen 630402 mal)

Offline JMaria

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4987
Re: Was lest ihr gerade?
« Antwort #4575 am: 10. Februar 2017, 10:25 »
Ich habe jetzt mal in Peter Frankopans The Silk Roads (Licht aus dem Osten) reingelesen. Ich denke, dass ich das aber eher stückchenweise lesen werde.

Mach' ich auch so.  :winken:
Nachdem ich bisher nur das Vorwort gelesen hatte, habe ich gestern mit dem 1. Kapitel begonnen. Das Buch wird mich auf jeden Fall länger beschäftigen.


ich handhabe es auch so  :winken:
In der Jugend ist die Hoffnung ein Regenbogen und in den grauen Jahren nur ein Nebenregenbogen des ersten. (Jean Paul F. Richter)

Offline JMaria

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4987
Re: Was lest ihr gerade?
« Antwort #4576 am: 10. Februar 2017, 10:29 »
Ich lese gerade "Gnade" von Toni Morrison.

hier mal ein Ausschnitt, die Geschichte spielt ende des 17. Jahrhunderts (!)

....... einen Wildwuchs an neuen Gesetzen, die Chaos schufen, um die Ordnung zu verteidigen. Indem sie die Freisprechung aus der Sklaverei, die Versammlungsfreiheit, die Rechte auf Freizügigkeit und Waffenbesitz für die Schwarzen außer Kraft setzten, indem sie jedem Weißen das Recht einräumten, jeden Schwarzen aus jedem beliebigen Grund zu töten; ... schieden sie die Weißen für alle Zeit von allen anderen, schotteten sie von ihnen ab. ..... (Zitat Ende)

wenn das einem nicht bekannt vorkommt. Wenn man nichts aus der Vergangenheit lernt, wird sie leider oft wiederholt. 

"1984" von  George Orwell steht in den USA wieder auf den Bestsellerlisten. Toni Morrison wäre mein Buchtipp!

« Letzte Änderung: 10. Februar 2017, 10:46 von JMaria »
In der Jugend ist die Hoffnung ein Regenbogen und in den grauen Jahren nur ein Nebenregenbogen des ersten. (Jean Paul F. Richter)

Offline GinaLeseratte

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 807
Re: Was lest ihr gerade?
« Antwort #4577 am: 10. Februar 2017, 11:31 »
Hallo Maria,

das Zitat aus "Gnade" ließ mich leicht frösteln. Es hat sich nichts geändert ...

Dann musste ich schmunzeln: Ich kenne von Toni Morrison bisher nur "Menschenkind" (das ist ewig her) und vor kurzem habe ich beschlossen, mehr von ihr zu lesen - dabei fiel mir "Gnade" in die Hand! Gelesen habe ich es noch nicht, aber mir scheint, ich habe eine gute Wahl getroffen.  :zwinker:

Gruß, Gina

Offline thopas

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 645
Re: Was lest ihr gerade?
« Antwort #4578 am: 10. Februar 2017, 12:37 »
Menschenkind habe ich vor langer Zeit mal zu lesen versucht (da war ich, glaube ich, noch auf der Schule). Ich habe es auf Englisch probiert (der engl. Titel ist Beloved), aber ich bin gnadenlos gescheitert, weil es viel Dialekt (Südstaaten?) enthält und für mich kaum verständlich war. Ich habe mich seither nie mehr herangetraut...

Offline JMaria

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4987
Re: Was lest ihr gerade?
« Antwort #4579 am: 10. Februar 2017, 19:17 »
Hallo Maria,

das Zitat aus "Gnade" ließ mich leicht frösteln. Es hat sich nichts geändert ...

Dann musste ich schmunzeln: Ich kenne von Toni Morrison bisher nur "Menschenkind" (das ist ewig her) und vor kurzem habe ich beschlossen, mehr von ihr zu lesen - dabei fiel mir "Gnade" in die Hand! Gelesen habe ich es noch nicht, aber mir scheint, ich habe eine gute Wahl getroffen.  :zwinker:

Gruß, Gina


Stimm dir zu, mit dem frösteln wie auch mit dem Schmunzeln. Da hast du instinktiv eine gute Wahl getroffen. Deine und meine Bibliothek ähneln sich frappant !

und wenn man noch den Anfang des 1. Kapitels hernimmt aus "Licht aus dem Osten" von Peter Frapant, dass von den Persern gesagt wurde (Herodot) " Kein Volk ist fremden Sitten so zugänglich wie das persische", und die Bereitschaft neue Ideen und Methoden von den anderen Ländern anzueignen um besser regieren zu können, so haben wir jetzt bereits zwei Zitate bzw. Bücher aus denen man viel lernen kann.

Aber von einem Menschen der raus'trumpet', dass er den Geruch von Büchern nicht leiden kann, von diesem kann man keine Weltoffenheit und Humanität erwarten. Beängstigend wenn solche Menschen so viel Macht haben.


Zitat
Autor: thopas
« am: Heute um 12:37

Menschenkind habe ich vor langer Zeit mal zu lesen versucht (da war ich, glaube ich, noch auf der Schule). Ich habe es auf Englisch probiert (der engl. Titel ist Beloved), aber ich bin gnadenlos gescheitert, weil es viel Dialekt (Südstaaten?) enthält und für mich kaum verständlich war. Ich habe mich seither nie mehr herangetraut...


"Menschenkind" kenne ich noch nicht. Aber ich glaube auch "Gnade" ist nicht einfach im Original zu lesen, denn ich vermute auch, das Dialekt darin vorkommt und es gibt drei Erzähler, die fließend ineinander übergehen. Da muß man schon teuflisch aufpassen.


Die ersten Sätze aus "Gnade (A Mercy)

Hab keine Angst. Was ich erzähle, kann dir nicht wehtun, trotz meiner Tat, und ich verspreche, ganz ruhig im Dunkeln zu liegen - vielleicht zu weinen oder dann und wann das Blut wieder vor Augen zu haben -, aber niemals wieder werde ich meine Glieder recken und mich erheben und die Zähne zeigen. Ich will erklären.

... Merkwürdigeres geschieht, überall und immer wieder. Du weißt das. Ich weiß, dass du das weißt. Eine Frage lautet: Wer steckt dahinter?

Eine andere: Kannst du es lesen?


Faszinierend, nicht wahr.

Gruß,
Maria

In der Jugend ist die Hoffnung ein Regenbogen und in den grauen Jahren nur ein Nebenregenbogen des ersten. (Jean Paul F. Richter)

Offline GinaLeseratte

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 807
Re: Was lest ihr gerade?
« Antwort #4580 am: 11. Februar 2017, 22:02 »
... Deine und meine Bibliothek ähneln sich frappant !

Stimmt, eine gewisse Ähnlichkeit ist nicht zu übersehen.  :zwinker: :breitgrins:

und wenn man noch den Anfang des 1. Kapitels hernimmt aus "Licht aus dem Osten" von Peter Frapant, dass von den Persern gesagt wurde (Herodot) " Kein Volk ist fremden Sitten so zugänglich wie das persische", und die Bereitschaft neue Ideen und Methoden von den anderen Ländern anzueignen um besser regieren zu können, so haben wir jetzt bereits zwei Zitate bzw. Bücher aus denen man viel lernen kann.

Aber von einem Menschen der raus'trumpet', dass er den Geruch von Büchern nicht leiden kann, von diesem kann man keine Weltoffenheit und Humanität erwarten. Beängstigend wenn solche Menschen so viel Macht haben.

Ja, das ist wirklich beängstigend. Wie wenig dieser Mensch für das Amt geeignet ist, stellt er täglich aufs Neue unter Beweis. Aber um aus Büchern bzw. aus der Geschichte zu lernen, muss man auch bereit sein, die Perspektive zu ändern und die eigene gewohnte Sichtweise zu hinterfragen. Eine Bereitschaft, die kaum ein Machthaber erkennen lässt.

Aber noch zu Toni Morrison:
Die zitierten Sätze sind wirklich interessant. Da kann man während des Lesens vermutlich gar keine Ablenkung brauchen, um nicht den Faden zu verlieren!

Offline JMaria

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4987
Re: Was lest ihr gerade?
« Antwort #4581 am: 12. Februar 2017, 11:42 »
Zitat von: Gina"
Aber um aus Büchern bzw. aus der Geschichte zu lernen, muss man auch bereit sein, die Perspektive zu ändern und die eigene gewohnte Sichtweise zu hinterfragen

wie wahr !


Aber noch zu Toni Morrison:
Die zitierten Sätze sind wirklich interessant. Da kann man während des Lesens vermutlich gar keine Ablenkung brauchen, um nicht den Faden zu verlieren!


lt FAZ übertrifft "Gnade" sogar "Menschenkind".

http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/buecher/rezensionen/belletristik/toni-morrison-gnade-das-sklavenmaedchen-ist-zwanzig-pesos-wert-1999028.html


@Gina,
Nur am Anfang wirkt der Aufbau etwas befremdlich, aber dann ist man drin. Ich bewundere wie meisterhaft sie die Personen miteinander verwebt. 
In der Jugend ist die Hoffnung ein Regenbogen und in den grauen Jahren nur ein Nebenregenbogen des ersten. (Jean Paul F. Richter)

Offline GinaLeseratte

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 807
Re: Was lest ihr gerade?
« Antwort #4582 am: 14. Februar 2017, 20:59 »
@Maria: Danke für den Link zur "Gnade"-Rezension. :winken: Das klingt wirklich verlockend. Mal sehen, wann ich dazu komme.


Ich lese jetzt "Arztgeschichten" von Michail Bulgakow.



Offline JMaria

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4987
Re: Was lest ihr gerade?
« Antwort #4583 am: 15. Februar 2017, 20:38 »

Ich lese jetzt "Arztgeschichten" von Michail Bulgakow.


Hat mir sehr gut gefallen, oft schön bizarr.
In der Jugend ist die Hoffnung ein Regenbogen und in den grauen Jahren nur ein Nebenregenbogen des ersten. (Jean Paul F. Richter)

Offline GinaLeseratte

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 807
Re: Was lest ihr gerade?
« Antwort #4584 am: 21. Februar 2017, 21:34 »

Ich lese jetzt "Arztgeschichten" von Michail Bulgakow.


Hat mir sehr gut gefallen, oft schön bizarr.

Mir auch! :klatschen:
Ich habe das Büchlein heute beendet. Das letzte Kapitel "Morphium" mit dem Sucht-Tagebuch des Kollegen war der krönende Abschluss dieser Erzählungen. Aber ich hätte am liebsten noch weitergelesen.

Offline JHNewman

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 577
Re: Was lest ihr gerade?
« Antwort #4585 am: 22. Februar 2017, 09:13 »
Ja, diese Erzählungen sind wunderbar, besonders die Arzt-Tagebücher.  :klatschen:

Offline finsbury

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2298
Re: Was lest ihr gerade?
« Antwort #4586 am: 22. Februar 2017, 20:02 »
Da ich morgen eine halbszenische Aufführung der Ligeti-Oper "Le grand Macabre" mit den Berliner Philharmonikern erleben darf, habe ich gestern angefangen, die literarische Vorlage dazu zu lesen, ein Theaterstück namens "Die Ballade vom großen Makabren" von Michel de  Ghelerode zu lesen, ein Flaggschiff des Absurden Theaters. Hmppff, da muss ich mich erst wieder einlesen. In meiner Schulzeit hatte ich eine Literaturkurslehrerin, die sich sehr für das Absurde Theater begeisterte und mit uns Ionesco usw. las. Ist aber schon lange her ...
Ein Buch muss die Axt sein für das gefrorene
Meer in uns. (Kafka)

Offline GinaLeseratte

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 807
Re: Was lest ihr gerade?
« Antwort #4587 am: 23. Februar 2017, 21:09 »
Ich habe mit "Bei Lady Molly" von Anthony Powell begonnen.



Gleich auf den ersten Seiten liest Nick in einem Band des Pepys-Tagebuches und ein Abschnitt daraus ist zitiert. Köstlich! Ich freue mich jetzt schon, wenn ich im Tagebuch zu der Stelle komme. :breitgrins:




Offline JMaria

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4987
Re: Was lest ihr gerade?
« Antwort #4588 am: 24. Februar 2017, 19:37 »
Ich habe mit "Bei Lady Molly" von Anthony Powell begonnen.



Gleich auf den ersten Seiten liest Nick in einem Band des Pepys-Tagebuches und ein Abschnitt daraus ist zitiert. Köstlich! Ich freue mich jetzt schon, wenn ich im Tagebuch zu der Stelle komme. :breitgrins:


Das ist ja ein Ding!
Ich wünschte ich wäre schon soweit wie du !
Viel Freude beim Lesen.


Ich lese gerade Gedichte von Keats. Mir tun Gedichte in bedrängten Zeiten sehr gut. Ich finde Mirko Bonne hat wunderbar übersetzt.

Überraschenderweise gibt es von der Übersetzung Auszüge auf DE-Gutenberg, wer mal reinlesen möchte...
http://gutenberg.spiegel.de/autor/john-keats-311
In der Jugend ist die Hoffnung ein Regenbogen und in den grauen Jahren nur ein Nebenregenbogen des ersten. (Jean Paul F. Richter)

Offline GinaLeseratte

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 807
Re: Was lest ihr gerade?
« Antwort #4589 am: 25. Februar 2017, 12:07 »
Ich habe mit "Bei Lady Molly" von Anthony Powell begonnen.



Gleich auf den ersten Seiten liest Nick in einem Band des Pepys-Tagebuches und ein Abschnitt daraus ist zitiert. Köstlich! Ich freue mich jetzt schon, wenn ich im Tagebuch zu der Stelle komme. :breitgrins:

Das ist ja ein Ding!
Ich wünschte ich wäre schon soweit wie du !
Viel Freude beim Lesen.

Danke, die habe ich.  :smile:
Bei mir hat dafür Pepys schon seit einiger Zeit Pause, aber alles geht halt nicht.

Ich lese gerade Gedichte von Keats. Mir tun Gedichte in bedrängten Zeiten sehr gut. Ich finde Mirko Bonne hat wunderbar übersetzt.

Von Keats habe ich mal in einer Anthologie ein paar Gedichte gelesen, aber ich kann mich nur noch daran erinnern, dass in einem ein "Grasshopper" vorkam ...  :redface:

Nachtrag: Eben habe ich im Regal das Reclam-Büchlein "Werke und Briefe" von Keats entdeckt, auch in der Übersetzung von Mirko Bonné bzw. Christa Schuenke (Briefe). Das hatte ich ganz vergessen.  :smile:
« Letzte Änderung: 25. Februar 2017, 13:07 von GinaLeseratte »

 

Weblinks

Facebook

Internes

Impressum & Kontakt Datenschutzerklärung