Klassikerforum

Gast


Autor Thema: Ein Klassikerforum-Wettbewerb für 2017 - Der Diskussionsthread  (Gelesen 7711 mal)

Offline JMaria

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4996
Re: Ein Klassikerforum-Wettbewerb für 2017 - Der Diskussionsthread
« Antwort #255 am: 10. Februar 2017, 18:58 »
In den nächsten Tagen werde ich mit dem 15. Jahrhundert beginnen:
Christoph Kolumbus: Bordbuch. Aufzeichnungen seiner ersten Entdeckungsfahrt nach Amerika 1492 - 93.

Liest Du Deine Liste chronologisch?  :winken:


Ja, das hatte ich geplant. Mit den kurzen Werken klappt das ganz gut bisher!



@ ...Gina
euer Lesestoff finde ich top. ich freu mich auf mehr Infos und Eindrücke.

Ja - auch das zweite Buch hat sich gelohnt!  :klatschen:
[/quote]


Das freut mich!
Die Idee  "Literatur und Länder" finde ich sehr attraktiv.
In der Jugend ist die Hoffnung ein Regenbogen und in den grauen Jahren nur ein Nebenregenbogen des ersten. (Jean Paul F. Richter)

Offline GinaLeseratte

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 828
Re: Ein Klassikerforum-Wettbewerb für 2017 - Der Diskussionsthread
« Antwort #256 am: 11. Februar 2017, 21:11 »
In den nächsten Tagen werde ich mit dem 15. Jahrhundert beginnen:
Christoph Kolumbus: Bordbuch. Aufzeichnungen seiner ersten Entdeckungsfahrt nach Amerika 1492 - 93.

Liest Du Deine Liste chronologisch?  :winken:

Ja, das hatte ich geplant. Mit den kurzen Werken klappt das ganz gut bisher!

Du hast mit dem zweiten Petrarca Deine Liste ja sogar ausgebaut.  :klatschen:
Ich würde am liebsten alle Bücher mitlesen, weil ich die Reiseliste so toll finde.  :smile:

Offline JMaria

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4996
Re: Ein Klassikerforum-Wettbewerb für 2017 - Der Diskussionsthread
« Antwort #257 am: 12. Februar 2017, 10:21 »
Zitat von: Gina
Du hast mit dem zweiten Petrarca Deine Liste ja sogar ausgebaut.  :klatschen:
Ich würde am liebsten alle Bücher mitlesen, weil ich die Reiseliste so toll finde.  :smile:


Danke, Gina !

Mir geht's mit den anderen Leselisten ähnlich. Ich bin auf Autoren neugierig geworden, an die ich vorher nicht gedacht hatte und so manches Buch ist bereits auf meinem eReader  :klatschen:
In der Jugend ist die Hoffnung ein Regenbogen und in den grauen Jahren nur ein Nebenregenbogen des ersten. (Jean Paul F. Richter)

Offline thopas

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 653
Re: Ein Klassikerforum-Wettbewerb für 2017 - Der Diskussionsthread
« Antwort #258 am: 12. Februar 2017, 21:20 »
Ich möchte mich auch bedanken für all die schönen Berichte und Leseeindrücke zu euren Büchern. Das macht wirklich Lust auf Lesen und auf Neukäufe. Da ich keinen E-Reader habe (liegt mir bisher nicht), muss ich mir alles als "echtes Buch" zulegen. Das dauert dann ein bisschen. Aber die Liste der Wunschbücher wird immer länger... :breitgrins:.

Offline finsbury

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2306
Re: Ein Klassikerforum-Wettbewerb für 2017 - Der Diskussionsthread
« Antwort #259 am: 14. Februar 2017, 20:29 »
Mein erster Roman aus der Literaturen-Liste hat mir viel Spaß gemacht und ist nun beendet.
Mein nächstes Buch wird der "Meier Helmbrecht" von Werner der Gartenaere sein, das dauert aber noch etwas.
Ein Buch muss die Axt sein für das gefrorene
Meer in uns. (Kafka)

Offline JMaria

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4996
Re: Ein Klassikerforum-Wettbewerb für 2017 - Der Diskussionsthread
« Antwort #260 am: 15. Februar 2017, 20:20 »
Mein erster Roman aus der Literaturen-Liste hat mir viel Spaß gemacht und ist nun beendet.
Mein nächstes Buch wird der "Meier Helmbrecht" von Werner der Gartenaere sein, das dauert aber noch etwas.


Danke finsbury. Da sind einige Schlagworte gefallen, die mich noch mehr neugierig gemacht haben auf Apuleius u.a. Schelmenroman. Und du hast meine Frage in deiner Buchbesprechung beantwortet, wie der Titel zustande kam...

...den der Kirchenvater Augustin später in "Der goldene Esel" umbenannte, welcher Name sich bis heute erhalten hat, wohl um das Werk von Ovids "Metamorphosen" zu unterscheiden

Der Goldene Esel" ist auf meinen eReader gelandet. Hoffentlich komme ich recht bald zum Lesen.

Gruß,
Maria
In der Jugend ist die Hoffnung ein Regenbogen und in den grauen Jahren nur ein Nebenregenbogen des ersten. (Jean Paul F. Richter)

Offline finsbury

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2306
Re: Ein Klassikerforum-Wettbewerb für 2017 - Der Diskussionsthread
« Antwort #261 am: 16. Februar 2017, 19:43 »

Der Goldene Esel" ist auf meinen eReader gelandet. Hoffentlich komme ich recht bald zum Lesen.


Prima! Das ist auch durchaus was Leichtes für zwischendurch. Ich dagegen habe jetzt eine kleine Petrarca-Bibliothek mit den von euch gelesenen Werken, einer Briefauswahl, den Sonetten und der Romo. Ob etwas von diesen Sachen dieses Jahr dazwischen passt ...? Hoffentlich, einiges ist ja nicht so dick.
« Letzte Änderung: 17. Februar 2017, 18:59 von finsbury »
Ein Buch muss die Axt sein für das gefrorene
Meer in uns. (Kafka)

Offline louzilla

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 36
Re: Ein Klassikerforum-Wettbewerb für 2017 - Der Diskussionsthread
« Antwort #262 am: 16. Februar 2017, 19:54 »
Huxleys "schöne neue Welt" ist gelesen  :smile:.

@Firiath: Ich fand's nicht mühsam zu lesen, im Gegenteil. ich habe es eigentlich verschlungen. Was ich interessant fand, sind die Rezensionen, die ich im Nachhinein gelesen habe. In denen kommt die Neuübersetzung ziemlich schlecht weg. Da ich aber nur diese kenne (und das auch nicht ändern werde), kann ich dazu lediglich sagen, dass ich an zwei Stellen gedacht hab, dass da vermutlich die Übersetzerin betrunken war.

Offline JHNewman

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 582
Re: Ein Klassikerforum-Wettbewerb für 2017 - Der Diskussionsthread
« Antwort #263 am: 28. Februar 2017, 10:01 »
Ich habe einen Titel hinzugefügt, und zwar von Gerhart Hauptmann 'Der Ketzer von Soana'.
Eigentlich rechnet man Hauptmann als Dramatiker dem Naturalismus zu, aber ich habe das Prosawerk jetzt unter dem 'Realismus' verbucht, weil ich den Naturalismus nicht als Kategorie angegeben hatte. Geht hoffentlich durch.


Offline finsbury

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2306
Re: Ein Klassikerforum-Wettbewerb für 2017 - Der Diskussionsthread
« Antwort #264 am: 28. Februar 2017, 16:40 »
Ich habe einen Titel hinzugefügt, und zwar von Gerhart Hauptmann 'Der Ketzer von Soana'.
Eigentlich rechnet man Hauptmann als Dramatiker dem Naturalismus zu, aber ich habe das Prosawerk jetzt unter dem 'Realismus' verbucht, weil ich den Naturalismus nicht als Kategorie angegeben hatte. Geht hoffentlich durch.
Ich sehe den Naturalismus auch als eine Zuspitzung des Realismus, nicht als unabhängige Epoche.
Ein Buch muss die Axt sein für das gefrorene
Meer in uns. (Kafka)

Offline Firiath

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 36
Re: Ein Klassikerforum-Wettbewerb für 2017 - Der Diskussionsthread
« Antwort #265 am: 5. März 2017, 20:42 »
Mein erstes Listenbuch "Krieg der Welten" von H.G. Wells ist gelesen und ich hab hier ein bisschen was darüber geschrieben.

@louzilla
Ich hab deine Ausführungen über "Schöne neue Welt" interssiert mitgelesen. Wie gesagt, ich fand damals das Buch ab ca. der Hälfte sehr zäh, dennoch natürlich interessant und natürlich nachdenkenswert. Vielleicht probier ich es irgendwann doch auch nochmal, manchmal passt auch die "Lesezeit" im eigenen Leben für ein bestimmtes Buch einfach nicht so ganz.

Offline thopas

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 653
Re: Ein Klassikerforum-Wettbewerb für 2017 - Der Diskussionsthread
« Antwort #266 am: 11. März 2017, 10:31 »
Ich habe jetzt doch mal mit Madame Bovary begonnen. Mal sehen, wie mir das Buch bei der Zweitlektüre gefällt...

Offline JHNewman

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 582
Re: Ein Klassikerforum-Wettbewerb für 2017 - Der Diskussionsthread
« Antwort #267 am: 11. März 2017, 10:36 »
Ich habe jetzt doch mal mit Madame Bovary begonnen. Mal sehen, wie mir das Buch bei der Zweitlektüre gefällt...

Viel Freude damit. Ich werde jetzt zur Nachbereitung noch Nabokovs Vorlesung zu Madame Bovary lesen. Bei unserem Lesegruppentreffen diese Woche wurde darauf hingewiesen, ich hatte gar nicht präsent, dass Nabokov dazu auch eine Vorlesung gehalten hatte.

Offline thopas

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 653
Re: Ein Klassikerforum-Wettbewerb für 2017 - Der Diskussionsthread
« Antwort #268 am: 11. März 2017, 12:31 »
Viel Freude damit. Ich werde jetzt zur Nachbereitung noch Nabokovs Vorlesung zu Madame Bovary lesen. Bei unserem Lesegruppentreffen diese Woche wurde darauf hingewiesen, ich hatte gar nicht präsent, dass Nabokov dazu auch eine Vorlesung gehalten hatte.

Das klingt ja interessant. Bin gespannt, was du dazu berichtest. Ich habe übrigens einen Thread eröffnet für den Roman, dann können wir alles dazu dort sammeln  :winken:.

Offline Jaqui

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1673
Re: Ein Klassikerforum-Wettbewerb für 2017 - Der Diskussionsthread
« Antwort #269 am: 15. März 2017, 12:07 »
Ich komm überhaupt nicht voran.  :sauer:

Im Moment lese ich so gut wie gar nichts. Was vor allem daran liegt, dass ich eine neue Serie für mich entdeckt habe. Und immer wenn mein kleiner tagsüber schläft sitze ich vor dem Fernseher.

Irgendwie finde ich es super mal wieder in ruhe fern zu schauen. Aber andererseits finde ich es blöd, dass alles andere liegen bleibt.

Ein wahres Dilemma.  :rollen:

 

Weblinks

Facebook

Internes

Impressum & Kontakt Datenschutzerklärung