Klassikerforum

Gast


Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
Nicht kanonisch, modern, Generelles / Re: Was lest ihr gerade?
« Letzter Beitrag von GinaLeseratte am Gestern um 22:14 »
In „Die Kieferninseln“bin ich noch nicht sehr weit. Der „Flüchtende“ hat sich ein Buch von Basho gekauft und ich denke, da er nun auf den Jungen Mann gestoßen ist, der Selbstmord verüben wollte, wird es bald zur Sprache kommen. Ich bin auf die Pilgertour der beiden unterschiedlichen Menschen gespannt. Die Sprache finde ich so angenehm leicht und wunderschön.

Das hört sich schon mal gut an. Wenn es sich um eine Pilgertour handelt, hat er sich vielleicht "Auf schmalen Pfaden durchs Hinterland" gekauft. Das ist die Reisebeschreibung von Bashos langer Wanderung.
Wäre schön, wenn Du nach der Lektüre ein wenig berichtest.  :smile: :winken:
2
Nicht kanonisch, modern, Generelles / Re: Was lest ihr gerade?
« Letzter Beitrag von JMaria am Gestern um 19:44 »
@Maria
Ich habe "Der Maler der fließenden Welt" jetzt auch beendet. Was für ein außergewöhnlicher Roman! Aufmerksames Lesen und Zusammenfügen der Details verlangt auch er, da Ishiguro nicht alles erzählt und schon gar nichts erklärt. Heute werde ich nichts Anderes mehr lesen, ich muss erst wieder auftauchen ...

Wie gefällt Dir denn "Die Kieferninseln"? Ich habe gelesen, dass es auch um Basho geht. Spielen er oder sein Werk eine große Rolle? Dann könnte das Buch eventuell was für mich sein.

Basho ist neben Issa mein liebster Haiku-Dichter. "Haibun" und "Auf schmalen Pfaden durchs Hinterland" wollen noch gelesen werden.


Über Issa gab es mal vor Jahren einen Radiobeitrag und ich war sehr angetan. Ansonsten kenne ich mich in Haiku nicht gut aus. Deinen Lesetipps gehe ich nach (auch wenn du noch nicht zum lesen gekommen bist)

In „Die Kieferninseln“bin ich noch nicht sehr weit. Der „Flüchtende“ hat sich ein Buch von Basho gekauft und ich denke, da er nun auf den Jungen Mann gestoßen ist, der Selbstmord verüben wollte, wird es bald zur Sprache kommen. Ich bin auf die Pilgertour der beiden unterschiedlichen Menschen gespannt. Die Sprache finde ich so angenehm leicht und wunderschön.

klingt ja äußerst vielversprechend was du über „Der Maler der fließenden Welt“ geschrieben hast. Ich kann dich gut verstehen. Ich habe mich noch Tage gedanklich mit „Damals in Nagasaki“ beschäftigt.

Gruß,
Maria

3
Klassiker als Hörbuch / Re: Kostenlose Hörbuch Downloads
« Letzter Beitrag von JMaria am Gestern um 19:33 »

Ich kenne die Produktion mit Felix von Manteuffel als Erzähler. Da ist man mitten drin. Hab ich noch gut im Ohr, obwohl es schon Jahre her ist.

Meinst Du die Hörspielfassung auf 10 CDs? Die habe ich auch. Die ist großartig.


Genau die meinte ich  :klatschen:
4
Nicht kanonisch, modern, Generelles / Re: Was lest ihr gerade?
« Letzter Beitrag von GinaLeseratte am Gestern um 18:38 »
@Maria
Ich habe "Der Maler der fließenden Welt" jetzt auch beendet. Was für ein außergewöhnlicher Roman! Aufmerksames Lesen und Zusammenfügen der Details verlangt auch er, da Ishiguro nicht alles erzählt und schon gar nichts erklärt. Heute werde ich nichts Anderes mehr lesen, ich muss erst wieder auftauchen ...

Wie gefällt Dir denn "Die Kieferninseln"? Ich habe gelesen, dass es auch um Basho geht. Spielen er oder sein Werk eine große Rolle? Dann könnte das Buch eventuell was für mich sein.

Basho ist neben Issa mein liebster Haiku-Dichter. "Haibun" und "Auf schmalen Pfaden durchs Hinterland" wollen noch gelesen werden.
5
Rund ums Buch / Re: Neue Bücher, Buchtipps und Bücherlisten
« Letzter Beitrag von JHNewman am Gestern um 16:38 »
Im Herbst erscheint bei Rowohlt der mutmaßlich letzte Band der Nabokov-Ausgabe, auf die ich subskribiert habe.

Um zu erfahren, ob noch weitere Bände ausstehen, habe ich im Beibuch in den Editionsplan geschaut. Der Zeitplan war seinerzeit recht sportlich. Man begann 1989 und wollte 1996 fertig sein. Naja, was sind schon 20 Jahre Verspätung.  :smile:

Nun sind es immerhin 21 Jahre geworden... Der letzte Band (Briefe an Vera, Bd. 24) kam heute an. Freue mich aber, das Werk jetzt beisammen zu haben.
6
Klassiker als Hörbuch / Re: Kostenlose Hörbuch Downloads
« Letzter Beitrag von JHNewman am 19. Oktober 2017, 21:46 »

Ich kenne die Produktion mit Felix von Manteuffel als Erzähler. Da ist man mitten drin. Hab ich noch gut im Ohr, obwohl es schon Jahre her ist.

Meinst Du die Hörspielfassung auf 10 CDs? Die habe ich auch. Die ist großartig.
7
Nicht kanonisch, modern, Generelles / Re: Was lest ihr gerade?
« Letzter Beitrag von JMaria am 19. Oktober 2017, 11:39 »

Da wird Dir "Der Maler der fließenden Welt" sicher auch gefallen. Auch hier geht es um Erinnerungen und um die gesellschaftlichen Veränderungen und Konflikte zwischen Tradition und Moderne.

"Damals in Nagasaki" habe ich mir inzwischen bestellt.  :smile:

Grüße, Gina


und ich habe mir "Der Maler der fließenden Welt" als ebook gekauft. Freu mich schon.

"Damals in Nagasaki" habe ich beendet. Die Details muss sich der Leser selbst zusammenfügen. So einfach wie der Klappentext erscheint, ist der Roman nicht. Er spielt mit verschiedenen Ebenen und ist von einer schönen Feinheit. Es erfordert aufmerksames Lesen und auch danach ist man gedanklich noch lange bei der Geschichte.


Jetzt lese ich "Die Kieferninseln" von Marion Poschmann. Somit verlasse ich Japan noch nicht ;-)

Gruß,
Maria
8
Klassiker als Hörbuch / Re: Kostenlose Hörbuch Downloads
« Letzter Beitrag von JMaria am 19. Oktober 2017, 11:33 »
@Maria
Ich habe "Eekenhof" noch nicht angehört, freue mich aber drauf. Ich kenne es noch nicht und habe auch schon sehr lange nichts von Storm gelesen. Im Herbst/Winter ist es an der Reihe.


Storm passt ja auch wunderbar in den Herbst.


Zitat von: Gina
"Moby Dick" in 3 Minuten ist ja klasse.  :breitgrins: Da könnte ich mir viel Zeit sparen. Ich habe die ungekürzte Lesung von Christian Brückner, die ich ebenfalls im Winter endlich angehen will. Da ich nur selten Lesungen höre, find' ich 30 Stunden schon gruslig lang ... Mal sehen, ob ich durchhalte.


ja, nicht wahr, das war klasse  :breitgrins:

Ich kenne die Produktion mit Felix von Manteuffel als Erzähler. Da ist man mitten drin. Hab ich noch gut im Ohr, obwohl es schon Jahre her ist.
Die Lesung mit Christian Brückner habe ich auch noch vor mir.

Gruß,
Maria
9
Aktuelle Leserunden / Jakob Wassermann: Caspar Hauser
« Letzter Beitrag von finsbury am 18. Oktober 2017, 19:25 »
Hier lesen wir ab dem 11. November Jakob Wassermanns Roman "Caspar Hauser":

Bis jetzt sind angemeldet:

Zefira
Jakob von Gunten
Volker
finsbury

Ich habe den Titel so abgeändert, dass er auch in RSS-Feeds klar aussagt, worum es geht - nichts für Ungut. - Grüsse, sandhofer
10
Klassiker als Hörbuch / Re: Kostenlose Hörbuch Downloads
« Letzter Beitrag von GinaLeseratte am 18. Oktober 2017, 12:31 »
@Maria
Ich habe "Eekenhof" noch nicht angehört, freue mich aber drauf. Ich kenne es noch nicht und habe auch schon sehr lange nichts von Storm gelesen. Im Herbst/Winter ist es an der Reihe.

"Moby Dick" in 3 Minuten ist ja klasse.  :breitgrins: Da könnte ich mir viel Zeit sparen. Ich habe die ungekürzte Lesung von Christian Brückner, die ich ebenfalls im Winter endlich angehen will. Da ich nur selten Lesungen höre, find' ich 30 Stunden schon gruslig lang ... Mal sehen, ob ich durchhalte.



Seiten: [1] 2 3 ... 10

Weblinks

Facebook

Internes

Impressum & Kontakt Datenschutzerklärung